Start Magazin Kulinarisches Chipirones

Chipirones

1274
0
TEILEN
Chipirones
Chipirones lecker und einfach nach zu kochen / Bild: Adobe-Stock

Eine ganz besondere Leckerei sind die Chipirones auf jeden Fall

Gebratene Chipirones sind eine spanische Köstlichkeit. Chipirones werden auch Baby-Kalamares genannt, sind aber keine Jungtiere, sondern eine kleinwüchsige Tintenfisch-Art. In deutschen Fischgeschäften und Fischabteilungen von Kaufhäusern etc. kann man sie kaum kaufen, aber in Spanien gibt es sie fast überall.

Zutaten

24 Babykalamare
3 Knoblauchzehen
Olivenöl
grobes Meersalz
1 Zitrone

Zubereitung

Kalmare von Kopf und Gedärmen säubern, sowie das harte, durchsichtige Rückgrat heraus ziehen. Gründlich unter kaltem Wasser abspülen. In einer großen, schweren Pfanne das Olivenöl auf mittlere Hitze erwärmen.

Die Chipirones hinzu geben und für 2 Minuten anbraten. Klein geschnittenen Knoblauch hinzu geben und unter Wenden weitere 2-3 Minuten braten. Hier ist etwas Fingerspitzengefühl notwendig, damit die Kalmare nicht zäh werden. Anrichten, mit Meersalz bestreuen und Zitronensaft beträufeln.

Unser Tipp

Verwende “reines”, raffiniertes Olivenöl zum Braten der Chipirones, das etwas höher erhitzbar ist. Achte darauf, dass das Öl in der Pfanne nicht verbrennt. Gute, native und unraffinierte Olivenöle (Typ Extra bzw. Typ Extra vergine) sind zum Braten bei höheren Temperaturen nicht geeignet, weil sie zu schnell verbrennen. Wenn kein “reines” Olivenöl zur Verfügung steht, so nimm ein hoch erhitzbares Pflanzenöl, wie Erdnuss- oder Rapsöl.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.