Start Magazin Kulinarisches Kartoffel-Paprika-Tortilla

Kartoffel-Paprika-Tortilla

78
0
TEILEN
Kartoffel-Paprika-Tortilla

Eine Tortilla ist ein spanisches Omelett aus Eiern mit Kartoffeln und Zwiebeln. Sie wird zur Unterscheidung von der Tortilla francesa, die keine Kartoffeln enthält, als Tortilla española oder Tortilla de patatas (Kartoffel-Tortilla) bezeichnet. Sie ist nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen mexikanischen Fladenbrot.

Durch die landesweite Verbreitung dieses Gerichtes und die einfache Zubereitung kann sie neben der Paella und der Gazpacho als spanisches Nationalgericht angesehen werden. Während die Paella vor allem verbreitet ist, weil sie von Touristen als Nationalgericht erwartet wird (aber eigentlich ein valenzianisches Gericht ist), ist die Tortilla bei Einheimischen in ganz Spanien bekannt und wird auch abgepackt in Supermärkten angeboten.

In der Regel ist der Klassiker der spanischen Küche sehr puristisch gehalten: Kartoffeln, Eier und fertig! Mit unserem Kartoffel-Paprika-Tortilla-Rezept lernen Sie eine etwas raffiniertere Variante des Klassikers kennen.

Zutaten

4 Portionen für die Tortilla:

  • 700 g Kartoffel, festkochend 
  • Salz
  • 2 mittelgroße Paprika, rot
  • 1 kleine Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 5 EL Olivenöl, nativ extra
  • Pfeffer
  • 5 Ei
  • 100 ml Milch
  • 50 g Spanischer Hartkäse, gerieben (z.B. Manchego) 
  • 1 EL Petersilie, fein geschnitten

Zubereitung

  1. Kartoffeln gründlich waschen und zugedeckt in kochendem leicht gesalzenem Wasser ca. 20 Minuten garen. Kartoffeln abgießen und auskühlen lassen.
  2. In der Zwischenzeit Paprikaschoten halbieren, Stielansatz, Samen und die weißen Trennwände entfernen, das Fruchtfleisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen, beides fein würfeln. Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden.
  3. 1 EL Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Paprikawürfel, Zwiebel und Knoblauch darin kurz anschwitzen. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. 4 EL Öl in die heiße Pfanne geben und die Kartoffeln unter Wenden anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, die Paprika-Zwiebelmischung unterheben und gleichmäßig in der Pfanne verteilen.
  4. In einer Schüssel die Eier mit der Milch verquirlen, salzen, pfeffern und den Käse unter mischen. Die Eiermischung über die Kartoffel-Paprikamischung gießen.
  5. Bei 160 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft 140 °C) im vorgeheizten Ofen etwa 35 Minuten backen, eventuell nach der Hälfte der Zeit mit Backpapier abdecken.
  6. Tortilla aus dem Ofen nehmen, auf eine Platte gleiten lassen und in Tortenstücke schneiden. Mit Petersilie bestreuen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.