Start News Lokales Polizei löst Trinkgelage an der Playa de Palma auf

Polizei löst Trinkgelage an der Playa de Palma auf

4238
0
TEILEN

Polizei auf Mallorca greift hart gegen Trinkgelage an der Playa de Palma durch

An diesem Wochenende hatte die Polizei an der Playa de Palma auf Mallorca wieder alle Hände voll zu tun, um die illegalen Trinkgelage zu unterbinden und die Einhaltung der Corona-Regeln durchzusetzen.

Betroffen ist vor allem der Bereich vom Balinario eins bis drei, wo hauptsächlich spanische und holländische Jugendliche regelmäßig illegale Trinkgelage feiern. Hintergrund ist ein Verbot dieser Treffen Jugendlicher im Freien, das die Balearen-Regierung zum Kampf gegen die Verbreitung des Coronavirus ausgesprochen hatte.

Für dieses Einsatz in der Nacht vom Samstag auf Sonntag waren an der Playa de Palma rund 50 Polizeibeamte im Einsatz. Ein Teil der Polizisten kümmerte sich um die rund 500 Jugendlichen die sich bereits wieder an der Uferpromenade saßen und dort Alkohol konsumierten. Sie bekamen alle einen Platzverweis.

Der zweite Teil der Polizisten nahm die Vergnügungslokale unter die Lupe, nahm die Personalien von 83 Personen auf und eröffnete 17 Bußgeldverfahren wegen Nichteinhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen.

Nach dem Willen der Behörden auf Mallorca soll das Nachtleben weiter eingedämmt werden. Der Hintegrund dafür ist, dass 67 Prozent aller Corona-Neuinfektionen auf das Nachtleben und Treffen von großen Gruppen Jugendlicher zurückzuführen ist.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.