Start News Lokales TUI kritisiert Reisewarnung

TUI kritisiert Reisewarnung

2363
0
TEILEN
Viel Platz an der Playa de Palma
Viel Platz an der Playa de Palma / Bild: Mallorca-Ok – Jürgen Brosda

Tui kritisiert deutsche Reisewarnung für Mallorca als “fragwürdig”

Der Touristikkonzern Tui hat die am Freitagabend dekretierte Reisewarnung für Mallorca kritisiert. Der Manager Thomas Ellerbeck sagte der “Rheinischen Post”, eine regionale Reisewarnung, etwa für die Orte Palma oder Magaluf, wo erhöhte Fallzahlen festgestellt worden seien, wäre besser gewesen. “Die meisten Urlauber sind sehr verantwortungsvoll und halten sich an die Regeln”, sagte Ellerbeck.

Die pauschale Warnung sei auch deshalb fragwürdig, weil große Teile der Insel von der Pandemie nur minimal betroffen seien. Es habe in keinem Hotel der Tui auf Mallorca einen Vorfall gegeben. Der Konzern und auch der Deutsche Reiseverband DRV erklärten, sie hofften auf ein baldiges Ende der Reisewarnung.

Tui hatte kurz nach der Reisewarnung reagiert und die ab vergangenen Samstag geplanten Pauschalreisen abgesagt. Die gelte zunächst für Reisen, die bis einschließlich dem 24. August als Abreisedatum gebucht wurden. Es werden Umbuchungen zu anderen Reisezielen angeboten. Tui bietet zudem an, Reisende, die sich bereits in betroffenen Feriengebieten befinden, früher als geplant zurückzuholen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.