Start News Studentenproteste in Spanien gehen weiter

Studentenproteste in Spanien gehen weiter

1008
0
TEILEN

Seit dem Wochenende ist die Protestbewegung in Spanien erneut entfacht. Am Dienstag räumte die Polizei das besetzte Universitätsgelände in Madrid . Hier hatten sich protestierende Studenten verbarrikadiert.

Auch in anderen Städten Spanien protestieren die Studenten gegen die Kürzungen. Sie sollen höhere Studiengebühren zahlen und weniger Unterstützung vom Staat bekommen.

Ein Student wurde bei den Protesten der vergangenen Tage verhaftet.

Mehr als zehntausend Menschen prostierten am vergangenen Samstag in ganz Spanien gegen die Sparpolitik der Regierung unter Ministerpräsident Mariano Rajoy. Die größten Demonstrationen fanden in der Hauptstadt Madrid statt.

Unter dem Motto: „Marsch der Würde“ forderten die Protestierenden “Brot, Arbeit und ein Dach für alle”. In Spanien haben immer weniger Menschen Verständnis für die Sparpolitik der Regierung. Die Wirtschaftzahlen Spaniens stagnieren und die Arbeitslosenzahlen sind so hoch wie noch nie.

Im Anschluss bei den Protesten in Madrid kam es zu schweren Ausschreitungen. Bei gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Demonstranten und der Polizei sind nach Angaben von Rettungskräften 101 Menschen verletzt worden, darunter 67 Polizeibeamte.

(Mallorca-OK)

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.