Start News Lokales Sauftourismus-Dekret Thema im Wahlkampf auf Mallorca

Sauftourismus-Dekret Thema im Wahlkampf auf Mallorca

949
0
TEILEN
© Mallorca-OK/Jürgen Brosda

Von Sauftourismus-Dekret bis neuer Wohnraum: Vor den Wahlen auf Mallorca ist noch einiges zu tun

Das Jahr 2023 steht auf Mallorca ganz im Zeichen des Wahlkampfes. Am 28. Mai wird die Landesregierung, der Insel Rad und die kommunalen Vertretungen gewählt. Ganz schnell wollen jetzt Politik und Wirtschaft einige wichtige Dinge vor der Wahl noch auf den Weg bringen.

Wichtigste Themen hierbei sind der Tourismus, die Kultur und die Infrastruktur des Verkehrs auf Mallorca. Mallorca hat es sich zum Ziel gesetzt immer mehr in alternative Verkehrsformen zu investieren und den öffentlichen Nahverkehr stark zu machen. Das wird sich jetzt in eine Reihe von Beschlüssen in der kommenden Zeit noch dokumentieren.

Im Süden der Insel will man noch mal klare Fakten gegen den Sauftourismus schaffen. Das betrifft sowohl die Insel Hauptstadt Palma de Mallorca als auch die Gemeinde Calvia. Das neue Dekret zum Kampf gegen den Sauftourismus, das durch die Pandemie zum Erliegen gekommen war, will die Regierung in den kommenden Monaten wieder auf die Agenda setzen. Große Ziele, die wohl nicht alle bis zur Wahl umfassend erreicht werden können.

Daneben nimmt die Wohnungspolitik einen weiteren besonderen Stellenwert ein. Nach den Plänen der Insel Regierung sollen die Mieten gedeckelt werden und ein Verbot durchgesetzt werden dass Ausländern auf Mallorca keine Immobilie mehr erwerben können.

 Das ist auch interessant



HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.