Start News Lokales Restaurant-Chef nach Lebensmittelvergiftung auf Mallorca verurteilt

Restaurant-Chef nach Lebensmittelvergiftung auf Mallorca verurteilt

313
0
TEILEN
Sushi
Bild: Pixabay

Schlechtes Sushi: Nachdem es zu einer Lebensmittelvergiftung gekommen war, wurde der Restaurant-Chef auf Mallorca verurteilt

In Palma wurde nun das Urteil im Zusammenhang mit dem großen Salmonellenausbruch in einem Restaurant im Jahr 2019 gefällt. Zu diesem Zeitpunkt erlitten über 100 Personen eine Lebensmittelvergiftung, nachdem sie im Restaurant Dragon Sushi in der Calle Blanquerna gegessen hatten.

Der Inhaber des Restaurants wurde zu einer einjährigen Gefängnisstrafe verurteilt. Zusätzlich muss er den Geschädigten über 33.000 Euro Schmerzensgeld zahlen und darf acht Jahre lang nicht im Gastgewerbe arbeiten.

Die Gesundheitsbehörde stellte damals schwerwiegende Mängel bei der Lagerung der Lebensmittel in dem Sushi-Restaurant fest. Das Restaurant Dragon Sushi musste daraufhin für zwei Monate schließen, wurde jedoch später wiedereröffnet, ohne dass es seither zu weiteren Vorfällen kam.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.