Start Magazin Mirja Boes will es noch einmal wissen: „Das Leben ist kein Ponyschlecken“

Mirja Boes will es noch einmal wissen: „Das Leben ist kein Ponyschlecken“

1655
0
TEILEN
Foto: (c) MCS Marketing & Communication Services

Sie hat es eigentlich geschafft. Vom Ballermann in die ganz großen Arenen und den Comedy-Barden des Landes. Wie renommiert Mirja Boes ist, stellt keiner so gut unter den Scheffel, wie sie selbst. Drei Deutsche Comedy Preise und acht weitere Nominierungen erklärt sie damit, dass „ich wohl ganz lustig zu sein scheine“ und ihr erstaunliches Portfolio an Talenten, inklusive gefeierten Soloprogrammen seit 2007, quittiert sie mit einem lachenden „demnächst kommen dann Voltigieren und Rhythmische Sportgymnastik dazu.“ Dabei ist Mirja Boes eines ganz klar: Eine extrem erfolgreiche Comedienne, die sich mit „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ einen Herzenswunsch erfüllt hat, und uns mit zu ihren künstlerischen Wurzeln nimmt.

Foto: (c) MCS Marketing & Communication Services
Foto: (c) MCS Marketing & Communication Services

Bei den vierzehn Songs auf „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ ist das genauso – und der Weg dahin besteht aus gut gelaunten Melodien mit liebevoll erzählten Geschichten aus dem Leben einer Klassefrau und Mutter. Diese musikalische Win-Win-Situation nennt sich Comedy‐Pop und kommt von einer Künstlerin, die genau weiß, wie es geht. Auf ihrem im Mai erscheinenden Album präsentiert Mirja Boes Unterhaltung vom Feinsten.

Angefangen hat das mit der Musik nämlich schon mit ihrer Zeit im Jugendsinfonieorchester und einem Studium an der Leipziger Hochschule für Musik und Theater. Wegen Stimmbandproblemen muss sie eine professionelle Gesangskarriere zwar zunächst an den Nagel hängen, singt aber bei „Die Fabulösen Thekenschlampen“ leidenschaftlich weiter und widmet sich ihrer anderen großen Liebe: Comedy. Wenn sie also jetzt ein Album veröffentlicht, müssen ihre Fans keine ‚neue Mirja’ befürchten, sondern können sich auf ‚noch mehr Mirja’ freuen. Wo es vorher Stand-up mit Musik gab, gibt es jetzt eben Musik mit Stand-up – nur werden diesmal auch ausgemachte Musikliebhaber auf ihre Kosten kommen, denn Mirja bringt standesgemäß zum ersten Mal eine komplette Profiband auf die Bühne.

Mirja-Boes-Cover

Das Album „Das Leben ist kein Ponyschlecken“ erscheint am 30. Mai 2014 – das gleichnamige neue Soloprogramm von Mirja Boes & die Honky Donkys startet am 23. Oktober 2014 im Kölner „Gloria“.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.