Start News Lokales Liegen und Buden am Es Trenc-Strand

Liegen und Buden am Es Trenc-Strand

1323
0
TEILEN
Es Trenc

Bereit für den Sommer: Liegen und Buden am beliebten Es Trenc-Strand sind aufgebaut

Er ist einer der schönsten und beliebtesten Strände auf Mallorca: der Es Trenc im Süden der Insel. Das seichte, kristallklare Wasser, die naturbelassene Dünenlandschaft und eine wunderbare Weitsicht machen einen Strandtag in der Nähe von Sa Ràpita für viele Urlauber und Residenten zum Erlebnis. Jetzt ist der beliebte Badeort fit für den Sommer. Wie die MM-Schwesterzeitung „Última Hora“ berichtet, stehen nun insgesamt 296 Liegen und 148 Sonnenschirmebereit. Zusätzlich sind drei mobile Buden aufgebaut worden, zwei entlang des Es Trenc und eine am Strand von s’Arenal nahe Sa Ràpita.

Diese funktionieren ein wenig anders als die bekannten „Chiringuitos“, denn sie sind auf- und abbaubar, dürfen keine Musik spielenund haben täglich nur bis 20 Uhr geöffnet. Sie dürfen maximal 20 Quadratmeter groß sein und müssen auf Holzpfählen stehen, um den Naturstrand nicht zu belasten. Bis zum 30. September 2023 werden die Kioske in Betrieb sein. Darüber hinaus sorgen bis 17 Rettungsschwimmer für die Sicherheit der Badegäste.

Wer den Es Trenc besuchen möchte, fährt mit dem Auto oder dem Bus. Die nächstgelegenen Haltestellen zum Strand sind der Club Náutico in Sa Ràpita(Linien 508 und 518) oder die Haltestelle in der Avenida Primavera in Colonia de Sant Jordi (Linie 517).

Erst Anfang Mai war bekannt geworden, dass das balearische Regierungskabinett den neuen Nutzungsplan für das Naturschutzgebiet Parc Natural Es Trenc genehmigt hatte. Seitdem wird unter anderem das vertrocknete Seegras nicht mehr entfernt. Mit diesen und anderen Maßnahmen soll der Naturstrand geschützt und der Bodenerosion entgegengewirkt werden. Auch werden die Dünen mit einheimischen Pflanzen- und Baumarten aufgeforstet. Und die traditionelle Salzgewinnung soll zum Zweck „des Erhalts des größten Feuchtgebiets Mallorcas“ zukünftig stärker kontrolliert werden. In den vergangenen Jahren hatte der Bilderbuch-Strand immer wieder unter den Urlaubermassen gelitten, so die Verantwortlichen.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.