Start News Lokales Brutaler Überfall an der Playa de Palma

Brutaler Überfall an der Playa de Palma

709
0
TEILEN

Brutaler Überfall auf Mallorca: Drei Männer schlagen Opfer bewusstlos und rauben es aus

Die Nationalpolizei hat an der Playa de Palma zwei Männer in Gewahrsam genommen, die dringend verdächtigt werden, einen Urlauber attackiert und beraubt zu haben, wodurch er bewusstlos wurde. Laut den Angaben der Polizei ereignete sich dieser brutale Vorfall bereits am vergangenen Samstag gegen 3.10 Uhr morgens. Die Polizei sucht derzeit noch nach einem dritten Tatverdächtigen. Der verletzte Tourist wurde mit schweren Kopfverletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Gemäß einer Mitteilung der Nationalpolizei hatten die drei Männer anscheinend gezielt den Urlauber als ihr potenzielles Opfer ausgewählt. Berichten zufolge verfolgten zwei der Verhafteten den Mann auf E-Scootern bis zum Strandboulevard. Als sich der Urlauber an einer Mauer am Strand niederließ, näherte sich einer der Tatverdächtigen von der Strandseite her von hinten und versuchte, den Mann in den Schwitzkasten zu nehmen. Im nächsten Moment griffen die beiden anderen Verhafteten den Urlauber an und führten brutale Schläge auf seinen Kopf und Oberkörper aus. Aufgrund der zahlreichen Schläge und Tritte verlor der Tourist kurz darauf das Bewusstsein.

Erst als das Opfer zu Boden sank, griffen die Verdächtigen nach dessen Hüfttasche, in der sich Bargeld, ein Smartphone und andere Gegenstände befanden. Daraufhin ergriffen sie die Flucht. Jedoch hatten sie nicht damit gerechnet, dass sich eine Zivilstreife der Nationalpolizei ganz in der Nähe befand und sofort die Verfolgung der mutmaßlichen Täter aufnahm. Zwei der Männer wurden von den Polizisten eingeholt und festgenommen, während der dritte sich in der Menschenmenge verstecken konnte. Bei der Durchsuchung der beiden Festgenommenen konnten die Beamten die geraubte Hüfttasche mit ihrem Inhalt sicherstellen. Die Männer hatten sich zuvor vehement gegen ihre Festnahme gewehrt.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.