Start News Lokales Reise Anbieter, TUI rechnet mit Rekord Sommer auf Mallorca

Reise Anbieter, TUI rechnet mit Rekord Sommer auf Mallorca

312
0
TEILEN
Sommerurlaub mit Familie auf Mallorca
Bild: Adobe-Stock

Der deutsche Reiseveranstalter TUI erwartet einen Rekordsommer auf Mallorca in diesem Jahr

Das führende Touristikunternehmen weltweit, TUI, prognostiziert neue Rekordzahlen für den diesjährigen Sommer auf Mallorca. Bereits im ersten Quartal dieses Jahres verzeichnen sie einen Anstieg von 15 Prozent bei den Buchungen im Vergleich zum Vorjahr. Aktuell belaufen sich die Urlaubsbuchungen für Mallorca für den Sommer und Winter dieses Jahres bei TUI auf 9,4 Millionen. Im vergangenen Jahr beförderte das Reiseunternehmen insgesamt etwa 21 Millionen Reisende in den Urlaub, wobei Mallorca zu den wichtigsten Zielen zählte.

Ein gutes Beispiel dafür ist der weltweit größte Reisekonzern, Tui, der sich von seiner schweren Krise während der Pandemie erholt hat und einen signifikanten Anstieg seiner Einnahmen verzeichnete: 3,5 Millionen Kunden reisten im ersten Quartal 2023 mit Tui, was einem Anstieg von 6 % oder 200.000 mehr als im Vorjahr entspricht. Die durchschnittliche Auslastungsrate lag bei 87 %, ein Prozentpunkt höher als im Vorjahr. Aufgrund der starken Reisebereitschaft der Menschen sowie höherer Preise und Tarife verbesserte sich das bereinigte operative Ergebnis um 159 Millionen Euro und war erstmals seit sechs Jahren positiv, und zwar um sechs Millionen Euro.

Normalerweise sind die ersten beiden Quartale des Geschäftsjahres negativ für die Branche. Als Ergebnis verbesserten sich auch die Umsätze von Tui deutlich: Sie stiegen um 15 % auf 4,3 Milliarden Euro gegenüber 3,8 Milliarden Euro im Vorjahr. Experten der Tourismusbranche gehen davon aus, dass Tui es weitgehend geschafft hat, die massiven Preiserhöhungen ohne nennenswerten Widerstand zu bewältigen. Hinter den Kulissen betrachten einige das Unternehmen als Beispiel für die sogenannte „Gierinflation“, bei der die Preise stärker steigen, als es die Kostensteigerungen rechtfertigen würden.

Dennoch zahlt sich dies für das Unternehmen aus: Obwohl Tui weiterhin Nettoverluste verzeichnet, gab es eine positive Tendenz beim bereinigten Gewinn vor Steuern. Im letzten Quartal stieg dieser um sechs Millionen Euro, verglichen mit einem Verlust von 153 Millionen Euro im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Analysten betrachten dies als Erfolg, insbesondere da die Wintersaison normalerweise schwächer ist. Dies ist jedoch nicht der Fall beim Reiseunternehmen aus Hannover. Die positive Dynamik bei den Buchungen setzt sich fort. Insgesamt hat Tui derzeit 9,4 Millionen Buchungen für den kombinierten Winter- und Sommerzeitraum, verglichen mit 8,7 Millionen im Vorjahr.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.