Start News Kommen die Russen jetzt an den Ballermann?

Kommen die Russen jetzt an den Ballermann?

1582
0
TEILEN
Foto: (c) © Mallorca-OK

In diesem Jahr sind durch die internationalen Sanktionen gegen Russland die Touristenzahlen aus diesem Land deutlich eingebrochen. Nun wollen die Balearen gerade auf diesem Markt punkten und neue Zielgruppen auf die Insel locken. Mallorca und Ibiza buhlen um die Gunst der russischen Touristen.

Nach dem der Zielmarkt Nummer eins: Deutschland seit langen das erste Mal wieder rückläufige Zahlen zu verzeichnen hatte will man auf Mallorca und Ibiza neue Wege gehen. Man sei darauf angewiesen, neue Touristen auf die Inseln um Mallorca und Ibiza zu locken. „Um den russischen Markt hatte man sich zum Beispiel auf den Balearen praktisch nie gekümmert, wir tun das jetzt“, sagte der Regierungschef der Autonomen Region der Balearen, José Ramón Bauzá, in einem Interview.

Hier setzt man ganz klar auf Qualitätstourismus und Bauza sagte ganz eindeutig dem Sauftourismus am Ballermann und Magaluf den Kampf an. Erst im Mai wurden auf Mallorca strenge Benimm-Regeln vom Gemeinderat in Palma verabschiedet, die für mehr Ordnung und Sauberkeit am „Ballermann“ sorgen sollen. Andere Gemeinden auf Mallorca könnten diesem Beispiel folgen, so Bauza.

Nach wie vor bleiben Deutschland und Großbritanien die Zielmärkte Nummer ein für die beiden Inseln. Man will hier auf diesen Märkten ganz neue Zielgruppen ins Auge fasse und die Inseln in ein neues Licht rücken.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.