Start News Lokales Zahlreiche Anzeigen und Bußgelder wegen zu viel Party und keinen Abstand

Zahlreiche Anzeigen und Bußgelder wegen zu viel Party und keinen Abstand

1974
0
TEILEN

Strafanzeigen wegen Covid-Regelverstößen auf Mallorca am Wochenende

Auch wenn man am letzten Wochenende die Polizei zu mindestens in der Nach von Freitag auf Samstag so gut wie vermisst hat an der Playa de Palma, gab es doch zahlreiche Strafanzeigen und Bußgelder.

51 Einsätze und 24 verhängte Bußgelder oder Anzeigen fanden im Laufe des Wochenendes statt. Es handelt sich um Verstöße gegen die geltenden Regeln im Zuge der Covid-19 Präventivmaßnahmen.

Partyalarm in der Bierstraße
Partyalarm in der Bierstraße trotz Corona-Regeln

Zehn davon fanden an der Playa de Palma statt, sieben in Puerto Alcúdia und auch auf den balearischen Nachbarinseln Formentera und Ibiza.

In den meisten Fällen wurden die Abstandsregeln nicht eingehalten und die Maske wurde nicht getragen. Es gab aber auch gerade an der Playa de Palma zahlreiche Lokale, in denen viel zu viele Gäste waren. In der Bierstraße könnte man denken das keine Beschränkungen durch Corona geben könnte. Als weiteres Sicherheitsrisko kommt dann noch dazu, dass viele betrunkene Partyurlauber dann auch noch Arm in Arm feierten oder flirteten mit fremden Urlauberinnen und Urlaubern.

Die meisten Betreiber der Bars in der Bierstraße haben ihre Tische und Sitzmöglichkeiten mit ausreichendem Abstand aufgestellt. Doch zwischen den Tischen und auf der Straße tummelten sich zwischenzeitlich immer wieder die Partyurlauber, sodass der Abstand oft nicht eingehalten wurde.

Weitere Meldnungen zu diesem Thema

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.