Start Magazin Gesellschaft Weiterhin Maskenpflicht auf Mallorca-Flügen

Weiterhin Maskenpflicht auf Mallorca-Flügen

278
0
TEILEN
Maske im Flugzeug

Deutschland schafft die Maskenpflicht auf Flügen Ende September ab – Spanien behält sie bei

Nach dem vom Bundestag beschlossenen neuen Infektionsschutzgesetz soll die Maskenpflicht im innerdeutschen Flugverkehr ab dem 1. Oktober entfallen. Wer sich allerdings über die Grenzen bewegt, also beispielsweise nach Mallorca fliegt, muss sich nach den Bestimmungen des Ziellandes richten.

Nachdem mehrere spanische Medien zunächst Gegenteiliges berichtet hatten, stellte die spanische Zentralregierung inzwischen klar: An Bord von Flügen, die in Spanien starten oder landen, müssen Passagiere auch weiterhin einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Lediglich im Terminal des Flughafens dürfen Reisende auf die Maske verzichten, so wie auch bislang schon in Spanien.

Doch was bedeutet das in der Praxis für Passagiere auf Mallorca-Flügen? Dass sie die Maske auf dem Flug nach Deutschland ab der Grenze absetzen dürfen? „Wenn die Maskenpflicht nach dem 30. September auf Flügen von und nach Deutschland entfällt, dann werden wir dies auch so umsetzen. In anderen europäischen Ländern ist es ja schon Standard. Die Gäste können natürlich weiterhin freiwillig OP- und FFP2-Masken tragen“, so Tui-Sprecher Aage Dünhaupt. Falls die spanischen Behörden aber auf Spanien-Deutschland-Flügen eine Maske vorschreiben, werde man dies als Airline natürlich umsetzen. Derzeit warte man allerdings noch auf eine genaue Regelung zur konkreten Umsetzung in der Praxis für den beschriebenen Fall.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.