Start News Lokales TUI hält Sommerurlaub auf Mallorca für möglich

TUI hält Sommerurlaub auf Mallorca für möglich

636
0
TEILEN
TUI
Bild: TUI

Von der TUI ist zu hören: „Der Sommerurlaub in Deutschland und im Süden Europas wird 2021 möglich“

„Der Sommerurlaub in Deutschland und im Süden Europas wird 2021 möglich. Freiheit und Verantwortung sind keine Gegensätze. Urlauber, Reiseveranstalter und Hoteliers nehmen Schutz- und Hygiene sehr ernst. Das haben die positiven Erfahrungen im Winter auf den Kanaren und über Ostern auf Mallorca gezeigt. 

Es ist richtig und sachgerecht, geimpften Menschen ihre Freiheiten zurückzugeben. Darunter fällt auch die Freiheit zu reisen und die Beendigung von Test- und Quarantäne-Auflagen für die bereits Geimpften. Von vollständig geimpften Menschen geht keine Gefahr für die Ausbreitung des Virus aus und sie tragen nicht zur Überlastung des Gesundheitssystems bei. 

Die Impfkampagne hat in Deutschland enorm an Tempo gewonnen. Rund ein Drittel der Deutschen hat die erste Impfung erhalten, die Zahl der Geimpften wächst täglich. Wenn nicht alles völlig schief läuft, könnte es schon im Mai oder Juni eine erste Phase geben, in der es in Deutschland mehr Impfangebote als Impfwillige gibt. Für ungeimpfte Menschen schaffen intelligente Testregelungen die Basis für sicheren Urlaub. Impfen und Testen ergänzen sich während dieser Übergangszeit.

Für den Sommer 2021 brauchen Urlauber, Tourismusindustrie, Hotels und Gastronomen jetzt Planbarkeit und Verlässlichkeit – für Nord- und Ostsee, Schwarzwald und Bodensee ebenso wie für den Sommerurlaub im Ausland. Die Urlauber sitzen auf gepackten Koffern. Und die Tourismusindustrie ist vorbereitet, sicheren Urlaub 2021 möglich zu machen.“

TUI beteiligt sich in Deutschland mit der Öffnung des TUI Blue Hotels in Rantum auf Sylt am Modellprojekt in Schleswig-Holstein. Das TUI Blue Sylt öffnet am 7. Mai. Mitte Mai öffnen auch das TUI Blue Hotel in Schladming/Österreich sowie auch die Robinson- und Magic Life Clubs in Griechenland. Am Dienstag wird TUI auch dazu Gespräche mit dem Griechischen Tourismusminister Harry Theoharis in Berlin führen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.