Start News Telefónica darf E-Plus in Deutschland übernehmen

Telefónica darf E-Plus in Deutschland übernehmen

1028
0
TEILEN
Foto: © Mallorca-OK

Das ist ein weiterer Meilenstein für den spanischen Telefonriesen Telefónica. Das deutsche Tochterunternehmen O2 darf jetzt unter Auflagen den Konkurrenten E-Plus übernehmen.

Nach Kunden gerechnet ist die Telefónica damit der größte Mobilfunkanbieter in Deutschand. Die Wettbewerbsbehörde der hat heute der Übernahme unter erheblichen Auflage zugestimmt.

Die Fusion kostet der Telefónica 8,6 Milliarden Euro. Telefónica muss jedoch bis zu 30 Prozent seiner Netzkapazitäten in Deutschland abtreten und ein Radiowellenspektrum sowie andere Vermögenswerte verkaufen. Das sind die Auflagen aus Brüssel für den Deal.

Telefónica S.A. ist eines der größten global agierenden Telekommunikationsunternehmen. Es ist nach Marktkapitalisierung das zweitgrößte spanische Unternehmen nach der Grupo Santander.

Die Telefónica ist vorwiegend in Europa und den überwiegend noch stark wachsenden Märkten Lateinamerikas tätig. Auf dem spanischen Heimatmarkt und in Lateinamerika ist der Konzern Marktführer und tritt unter der Marke Movistar auf, während man in Europa (außerhalb Spaniens) als O2 agiert. Weitere Konzerngesellschaften sind die Internetportale Terra Networks und Lycos sowie der Callcenter-Betreiber Atento.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.