Start News Staatsanwaltschaft in Madrid ermittelt gegen Alt-König Juan Carlos

Staatsanwaltschaft in Madrid ermittelt gegen Alt-König Juan Carlos

345
0
TEILEN

Die Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Korruption gegen den ehemaligen spanischen König

Der ehemalige spanische König Juan Carlos de Borbón muss ich jetzt vor der Justiz verantworten. Die Staatsanwaltschaft des Obersten Gerichtshofs in Madrid hat aktuell Ermittlungen aufgenommen der Hintergrund sind Bahn-Bauprojekten zwischen Mekka und Medina in Saudi-Arabien.

Der Auftrag für diese Schnellzugverbindung war 2011 an ein spanisches Bauunternehmen gegangen. Die Ermittler der Staatsanwaltschaft wollen jetzt prüfen ob es bei der Vergabe des Auftrages Schmiergeldzahlungen oder Provision gegeben hat. Schon vor Jahren wurde vermutet dass der ehemalige spanische König hier seine Finger mit im Spiel haben könnte.

Wünsche Justiz darf aber erst gegen den ehemaligen König ermitteln, nachdem er 2014 abgedankt hat. Für die Zeit davor hat er Immunität.

Mittlung haben schon 2018 begonnen. Es war bekannt geworden dass rund 65 Millionen € aus einer Stiftung in Panama auf Konten in der Schweiz überwiesen worden. Begünstigter dieser Stiftung ist Juan Carlos. Als Begünstigter dieser Überweisung gelten seine Freundin Corinna Larsen und deren Sohn. Zeitgleich haben auch die Behörden in der Schweiz die Ermittlungen wegen Geldwäsche aufgenommen.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.