Start News Lokales Spezial-Einheit rettet Hund aus gefährlicher Lage

Spezial-Einheit rettet Hund aus gefährlicher Lage

927
0
TEILEN
Einsturz
Foto: © Mallorca-OK

Eine Spezialeinheit der Feuerwehr hat gestern einen Hund in Banyalbufar in Mallorcas Westen gerettet. Der Vierbeiner war bereits am Dienstagabend an der Steilküste in die Tiefe gestürzt, als seine Besitzer dort mit ihm unterwegs waren.

Sie gingen davon aus, dass der zehn Jahre alte Labrador-Boxer-Mischling den Sturz nicht überlebt hatte bzw. im Meer ertrunken war, alarmierten aber trotzdem die Feuerwehr, auch der Bürgermeister von Banyalbufar wurde über den Unfall in Kenntniss gesetzt. Er war es auch, der dann gestern die Bergwacht alarmierte, nachdem er ein Bellen aus der Tiefe gehört hatte.

In einer aufwendigen Bergungsaktion konnten die Einsatzkräfte den Hund befreien, er saß unverletzt auf einem Felsen vor dem Meer, wo er auf seine Retter wartete. Rund zwölf Stunden nach dem Sturz konnten die Hundebesitzer ihr Tier wieder in die Arme schließen.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.