Start News Lokales Spanischer Stromnetzbetreiber beteiligt sich an Wiederaufforstung

Spanischer Stromnetzbetreiber beteiligt sich an Wiederaufforstung

1045
0
TEILEN
Foto: © Mallorca-OK

Der spanische Stromnetzbetreiber Red Eléctrica will zur Wiederaufforstung des Geländes der öffentlichen Finca Sa Duaia-Es Recó in der Gemeinde Artà auf Mallorca beitragen. Das wurde gestern in einem Abkommen zwischen dem Unternehmen und der balearischen Landesregierung vereinbart.

Ein Waldbrand zerstörte im August 2013 rund 500 Hektar des Geländes im Nordosten Mallorcas. Insgesamt investiert Red Eléctrica rund 120.000 Euro für neue Bäume um rund 40 Hektar des zerstörten Gebietes wieder aufzuforsten. Die balearische Umweltschutzbehörde Ibanat steuert weitere 45.000 Euro bei. Laut dem geschlossenen Abkommen kümmert sich der spanische Stromnetzbetreiber künftig auch um die Pflege des betroffenen Waldstücks. Dafür sollen lokale Firmen beauftragt werden.

Das Projekt findet im Rahmen der Initiative “El Bosque” statt: dabei handelt es sich um ein spanienweites Umweltprogramm, das 2009 vom spanischen Stromnetzbetreiber Red Eléctrica ins Leben gerufen wurde.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.