Start News Lokales Sommerurlaub 2020 auf Mallorca immer noch in Gefahr?

Sommerurlaub 2020 auf Mallorca immer noch in Gefahr?

13660
0
TEILEN
Wann kommen der ersten Urlauber nach Mallorca zurück?
Wann kommen der ersten Urlauber nach Mallorca zurück? / Bild: Pixabay

Alle wollen in den Urlaub nach Mallorca, doch aktuell können noch einige Hürden den Sommerurlaub auf Mallorca in Gefahr bringen

Reiseveranstalter und Fluggesellschaften versprechen heute schon den Sommerurlaub 2020 auf Mallorca und den Nachbarinseln. Doch wie Sicher ist es tatsächlich, dass ich Anfang Juli nach Mallorca reisen kann?

Es herrscht immer Uneinigkeit zwischen EU-Ländern wegen Kontrollen. Diese müssen auf jeden Fall als erstes ausgeräumt werden wenn wir von einem Sommerurlaub 2020 auf Mallorca reden wollen. Nur mit einem einheitlichen Vorgehen bei den Kontrollen ist sicheres Reisen zu Corona-Zeiten möglich. Aktuell streiten beispielsweise Deutschland und Spanien über das Fiebermessen der Passagiere. Spanien will auf jeden Fall, dass Fiebermessungen vor dem Start nach Mallorca vorgenommen werden. Deutschland dagegen will gar keine Messungen vornehmen, weil man das als Eingriff ist die Persönlichkeitsrechte ansieht.

Einige Länder hätten in den Gesprächen deutlich gemacht, dass sie auf striktere Maßnahmen bei der Ein- oder Ausreise – etwa medizinische Tests – von Touristen bestünden, meldeten am Donnerstag unterschiedliche Medien. Andere seien für einen “entspannteren Ansatz“.

Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß (CDU), sagte, er sehe “gute Chancen, dass die Menschen im Sommer in ihre liebsten europäischen Urlaubsregionen” reisen könnten. Außenminister Heiko Maas (SPD) zeigte sich ebenfalls zuversichtlich, dass die weltweite Reisewarnung nach dem 14. Juni zumindest für die Europäische Union aufgehoben werden kann. In den ersten beiden Beratungsrunden sei man diesem Ziel “ein gutes Stück näher gekommen”.

Denn obwohl die vom deutschen Außenministerium ausgerufene Reisewarnung nur noch bis zum 14. Juni andauert und nach aktuellem Stand nicht verlängert werden soll, gelten in einigen Ländern noch besondere Regelungen. So ist in Spanien aufgrund des Coronavirus noch der sogenannte Alarmzustand in Kraft.

Eine weitere Voraussetzung ist, dass auch in Spanien die Voraussetzungen für eine Einreise da sind. Aktuell gilt immer noch der Alarmzustand und der wurde gerade erst noch einmal um zwei Wochen verlängert. Da ist kein großes Zeitfenster mehr bis die ersten Touristen auf die Insel kommen sollen. In Spanien wurde der seit Mitte März geltende Corona-Notstand bis zum 6. Juni verlängert. Wenn dann noch einmal zwei dazu kommen kann man den Monat Juli getrost für den Sommerurlaub abschreiben. So lange der Alarmzustand gilt kann man nur als Resident oder mit einem triftigen Grund einreisen. Und das wird ganz genau kontrolliert. Seit der Ausrufung des Alarmzustandes Mitte März haben die Nationalpolizei und die Guardia Civil an den Häfen und Flughäfen der Balearen insgesamt 59 Personen die Einreise verwehrt.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.