Start News Ryanair will mit Verhandlungen Streiks abwenden

Ryanair will mit Verhandlungen Streiks abwenden

116
0
TEILEN
Ryanair
Bild: Ryanair

Ryanair will verhandeln, um Streiks abzuwenden

Die irische Fluggesellschaft Ryanair will mit ihren Piloten verhandeln, um den für kommenden Donnerstag angekündigten Streik abzuwenden. Das berichten mehrere spanische Medien am vergangenen Montag. Die irischen Piloten der Low-Cost-Airline  drohen mit einem 24 Stunden langen Streik, der auch Flüge von und nach Mallorca betreffen würde.
 
Doch nicht nur in Irland droht dem Unternehmen Ärger. Auch die Ryanair-Angestellten anderer Länder wollen in dieser Hochsaison für mehr Rechte eintreten. Im Raum stehen erste  Streikaktionen am 25. und 26. Juli. Am Ausstand wollen sich mindestens die Mitarbeiter in den Ländern  Spanien, Portugal, Italien und Belgien beteiligen, hieß es bei den Gewerkschaften.

Die Mitarbeiter verlangen von der Airline, dass die jeweils in den einzelnen Ländern geltenden Mitarbeiterechte respektiert werden. Ryanair müsse zudem die von den Mitarbeitern gewählten Vertreter bei der Verhandlung der Tarifverträge anerkennen. Die irischen Bedingungen dürften nicht ohne weiteres auf andere Länder übertragen werden. Rund ein Drittel der Mitarbeiter seien über Zeitarbeitsfirmen angestellt, die auf der Grundlage irischer Gesetze arbeiteten.

Das ist auch interessant:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.