Start News Lokales Roter Blitz auf Mallorca stellt Verkehr wegen Corona ein

Roter Blitz auf Mallorca stellt Verkehr wegen Corona ein

435
0
TEILEN
Roter Blitz

Coronavirus legt auch den Roter Blitz auf Mallorca lahm – Wegen Alarmzustand fehlen die Passagiere

Die historische Sóller-Bahn, die auf Mallorca Palma mit dem Orangental im Nordwesten verbindet, stellt an diesem Montag, 2. November, wegen des Coronavirus ihren Dienst vorläufig ein.

Die Straßenbahn, die in Sóller zwischen dem Kernort und dem Hafen Port de Sóller verkehrt, setzt indes ihren Betrieb fort, teilte das Unternehmen mit.

Die Sóller-Bahn begründete den neuen Stillstand mit dem Alarmzustand in Spanien und der Notwendigkeit, die Gesundheitsempfehlungen der Behörden zur Einschränkung der Mobilität zu befolgen, um neue Ansteckungen zu verhindern.

Die “Ferrocarril de Sóller” hatte bereits während der ersten Welle der Pandemie ihre Fahrten unterbrochen. Konkret war sie im Frühjahr drei Monate lang außer Betrieb gewesen. Das war die längste Fahrtpause in der Geschichte des 1912 gegründeten Unternehmens.

Im Frühjahr dieses Jahres ruhte auch der Straßenbahnbetrieb. Als Ersatz pendelte ein Bus zwischen Sóller und seinem Hafen.

Anfang September herrschte bei der Sóller-Bahn zudem Stillstand wegen der umfangreichen Schäden an der Strecke, die das Sturmtief “Alex” verursacht hatte. Erst zum Monatsende hatte der Zugverkehr zwischen Palma und Sóller vorerst wieder aufgenommen werden können. 

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.