Start Magazin Public Viewing auf Mallorca

Public Viewing auf Mallorca

1355
0
TEILEN

Public Viewing: Hier können WM-Fans auf Mallorca mitfiebern

Public Viewing in der City? Fanmeilen voller Menschen? So etwas ist auf Mallorca immer noch Fehlanzeige. Überhaupt beschleicht viele auf der Insel das Gefühl, die Spanier interessieren sich frühestens dann für Fußball, wenn ihre Mannschaft im Halbfinale steht. Deutschland-Fans müssen den Kopf dennoch nicht hängen lassen, sie haben auch auf Mallorca die Möglichkeit, die Spiele der Löw-Elf live, in Farbe und auf Großleinwand zu verfolgen.

Wer es gerne gemütlich mag, ist bei der „Kulturfinca Son Baulo” in Lloret de Vistalegre richtig. Die Deutschlandspiele können dort kostenlos geschaut werden, das Essenspaket bestehend aus Stadionwurst, Pils vom Fass und einer Brezel gibt es für 7,50 Euro. Fans können bereits eine Stunde vor Anpfiff auf die Finca kommen.

Freunde des „Rudelguckens”, die es gerne laut, schweißtreibend und bierselig mögen, sind sicherlich an der Playa de Palma gut aufgehoben. Die größten Leinwände haben wie immer die beiden Partytempel „Mega-Park” und „Bierkönig”, wo bei wichtigen Turnieren durchaus beste Stadion-Atmosphäre herrscht. Der „Mega-Park” bietet nach der von Behördenseite erzwungenen Verkleinerung immer noch Platz für mehr als 2500 Fans, der „Bierkönig” für fast doppelt so viele. Da beide Lokalitäten bei Fußballspielen sehr gut besucht sind, sollten Fans mehrere Stunden vor Anpfiff dort sein, Reservierungen sind nicht möglich. Kühles Bier und Currywurst sollten die Wartezeit allerdings angenehm gestalten. Entsprechendes gilt auch im „Bierbrunnen” in Cala Rajada, in den es wieder viele Fußballfans im Osten ziehen dürfte.

Etwas gemütlicher geht es in den anderen Bars und Kneipen an der Playa zu, wie beispielsweise im „Bamboleo” in der Schinkenstraße, im „Münchner Kindl” oder im „Deutschen Eck” und den anderen Bars an der Bierstraße. Wer gerne einen Sitzplatz hat und sich am Tisch bedienen lassen möchte, ist dort richtig aufgehoben.

Freunde des gepflegten Fußballtalks dürften sich im Hotel Steigenberger in Camp de Mar wohlfühlen. In der Anlage wird gediegene Stadionatmosphäre herrschen, Bernd Reisig, Musikmanager und ehemaliger Fußballfunktionär, kommentiert die Veranstaltungen, die zunächst zu den deutschen Vorrundenspielen stattfinden, und hat sich Experten wie Trainer und Manager Ralf Rangnick oder Ex-HSV-Vorstand Heribert Bruchhagen eingeladen. „An verschiedenen Ständen können die Gäste Stadion-Essen wie Currywurst erwerben”, so eine Sprecherin des Hotels. Eigentlich sind die Events nur für Hotelgäste gedacht, wer trotzdem kommt, wird aber nicht abgewiesen.

Wer das Tennisturnier „Mallorca Open” besucht, kann dort am kommenden Sonntag das Spiel Deutschland gegen Mexiko auf der Leinwand des Centre Courts verfolgen. Eintritt:15 Euro.

Die Vorrundenspiele der deutschen und spanischen Elf:

Die deutsche Nationalmannschaft trifft in der WM Vorrunde am Sonntag, 17. Juni, auf Mexiko (Anpfiff 17 Uhr). Weiter geht’s für die Löw-Elf am Samstag, 23. Juni, um 20 Uhr gegen Schweden. Das letzte Gruppenspiel wird am Mittwoch, 27. Juni, um 16 Uhr angepfiffen, Gegner ist Südkorea.

Die Spanier starten mit einem echten Kracher ins Turnier, sie spielen am Freitag, 15. Juni, um 20 Uhr gegen Europameister Portugal. Im weiteren Turnierverlauf trifft „La Roja” auf den Iran (20. Juni, 20 Uhr) und Marokko (25. Juni, 20 Uhr). Ein Aufeinandertreffen von Deutschland und Spanien ist frühestens im Viertelfinale möglich.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.