Start News Lokales Prozess gegen Rentner der Einbrecher erschoss

Prozess gegen Rentner der Einbrecher erschoss

231
0
TEILEN
Gericht Mallorca

Staatsanwalt mildert Strafforderung leicht im Fall des Rentners, der auf Mallorca Einbrecher erschoss

Am Dienstag (19.9.) wurden die Schlussplädoyers im Fall des Einbruchs in eine Finca in Porreres im Jahr 2018 gehalten, bei dem der Hausbesitzer einen der Einbrecher erschoss. Auch die Angeklagten hatten Gelegenheit zur Stellungnahme.

Der 83-jährige Pau R., der den Einbrecher Mauricio E. erschossen hat, äußerte sein Bedauern über „den Verlust eines Menschen“. Er sagte: „Ich hätte niemals gedacht, dass ich mich jemals in solch einer Situation befinden würde. Ich bin ein Mensch mit klaren Prinzipien, und dieser Vorfall hat mich sehr mitgenommen. Mein Leben hat sich vollständig verändert, seit diese Leute in mein Haus eingedrungen sind, um mich auszurauben.“ Der Rentner erklärte, dass die Aussicht, möglicherweise vier Jahre im Gefängnis zu verbringen, für ihn nicht so belastend sei wie die Tatsache, dass seine Familie immer wieder wegen des Vorfalls angegriffen werde.

Fredy E., der Bruder des Getöteten und Mitangeklagte, ergriff die Gelegenheit, um bei R. um Verzeihung zu bitten. Er sagte: „Ohne mein eigenes Handeln wäre all das nicht geschehen. Ich schulde auch meiner Familie eine Entschuldigung. Den Verlust meines Bruders werde ich mein Leben lang mit mir tragen.“

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.