Start News Lokales Polizei auf Mallorca geht gegen Bottelón vor

Polizei auf Mallorca geht gegen Bottelón vor

393
0
TEILEN
Policía Local

126 Anzeigen gegen Jugendliche beim Bottelón auf Mallorca

Die Polizei auf Mallorca war am vergangenen Wochenende verstärkt im Einsatz um die Corona-Regeln durch zu setzen. Sie konzentrierte sich dabei um illegale Partys und größere Ansammelungen von Jugendlichen zum sogenannten Bottelón.

Beamte der Polizei fuhren vor allem in Parks und Industriegebieten Streife um verdächtige Gruppen ausfindig zu machen die sich dort zum gemeinsamen Besäufnis trafen.

Das ist die Bilanz der Polizei für die erste Nacht (Freitag auf Samstag): 190 Jugendliche mussten sich ausweisen, es wurden 126 Anzeigen erstattet. In 52 Fällen bestand das Delikt darin, dass die jungen Leute keine Masken trugen oder der Mindestabstand nicht eingehalten wurde. 53mal ging es um Alkohol, zudem wurden 14 Drogendelikte angezeigt. Einmal schlug Waffenbesitz zu Buche, zweimal wurden Verkehrsdelikte registriert, einmal illegale Müllentsorgung und dreimal Widerstand gegen die Beamten.

Den Angaben zufolge soll nur eine Person festgenommen worden sein.

Weitere Meldnungen zu diesem Thema

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.