Start News Lokales Partylocation an der Playa de Palma bleiben wohl komplett geschlossen

Partylocation an der Playa de Palma bleiben wohl komplett geschlossen

151188
0
TEILEN
Bild: Mallorca-OK

Deutsche Partytouristen können die Ruhe am Ballermann nicht verstehen – Unmut bei MegaPark, Bierkönig & Co.

Zurzeit kann man an der Playa de Palma im Süden Mallorcas bestens Urlaub machen. Viel Platz am Strand und die sonst zu dieser Zeit lauten Party-Touristen fehlen komplett am Ballermann. “Ohne Bierkönig, Megapark oder Oberbayern verliert der Ballermann an Attraktivität”, klagte Totty Thorsten vom “Suffgeschwader” gegenüber der „Bild”-Zeitung.

Und viel Hoffnung kann man sich in diesem Jahr nicht machen, dass die einschlägigen Party dieses Jahr überhaupt noch öffnen werden. Hört man sich an der Playa de Palma unter Geschäftstreibenden und Kennern der Szene um, vergeht einem die Partylaune. Bestenfalls wird dort auf Sparflamme gefeiert, einige haben sich innerlich in diesem Jahr schon komplett vom Ballermann verabschiedet.

Auch die Ballermann-Künstler haben die Saison 2020 abgeschrieben. „Ich gehe erst einmal nicht davon aus, dass ich in diesem Jahr im Megapark auftreten werde”, sagt etwa der Unterhaltungskünstler Mickie Krause in einem Interview mit der Mallorcazeitung. Und Krause weiter: „Keiner will und wird die Verantwortung übernehmen, wenn es zu einem CoronaFall kommt, der sich auf die Biergärten an der Playa zurückverfolgen lässt. Ischgl hat ja leider bewiesen, wie schnell sich das Virus verbreiten kann. Das will an der Playa niemand riskieren. Wir können nur auf einen Impfstoff hoffen, damit wir irgendwann wieder an der Playa feiern können“

Zurzeit versucht man so etwas wie Öffnung in Cafeteria-Charakter hin zu bekommen. Ob das aber klappen wird ist weiter fraglich denn die Politik steht diesen Location sehr skeptisch gegenüber. Zurzeit versucht die Regierung der Balearen alles um diese Location auch weiterhin nicht öffnen zu lassen.

Ausnahmen gibt es für Clubs oder Discotheken mit bis zu 300 Besuchern. Diese dürfen wieder öffnen ab Monatg, aber unter strengen Gesundheitsauflagen. Dazu gehören Preislisten per QR-Code, Strohhalme bei den Getränken an der Bar, Reservierungen und die Einhaltung des Mindestabstands auf der Tanzfläche. Kontrollen am Eingang sollen ebenfalls die Personenzahlen überwachen.

Tourismusminister der Balearen Iago Negueruela will kein Risiko eingehen. Eine zweite Coronawelle während der Saison wäre das AUS für 2020. Deswegen könnten die großen Party-Location an der Playa de Palma und in Magaluf auch bis zum Jahresende geschlossen bleiben.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.