Start News Kultur Palma de Mallorca will mit strengen Strafen gegen die Trinkgelage vorgehen

Palma de Mallorca will mit strengen Strafen gegen die Trinkgelage vorgehen

1079
1
TEILEN

Trinkgelage an Playa de Palma: Bürgermeister kündigt drakonische Strafen an

Die in den vergangenen Tagen häufig stattfindenden Trinkgelage und Menschenansammlungen an der Playa de Palma und woanders in Palma de Mallorca bringen Bürgermeister José Hila zur Weißglut. Er kündigte am Montag drakonische Strafen gegen Feiernde an. Es könne nicht angehen, einfach so wie früher vor Corona weiterzumachen.

“Wo es ein Trinkgelage gibt, wird die Lokalpolizei sein”, sagte Hila. Die gesamte Polizei werde zum Einsatz kommen. Während diese die illegalen Versammlungen in den vergangenen Tagen normal aufgelöst habe, werde man jetzt andere Saiten aufziehen.

Nach dem Ende der Ausgangssperre hatten sich in den vergangenen Tagen nachts Tausende meist junge Leute auf der Promenade der Playa de Palma versammelt. Auch woanders wurde dies festgestellt, etwa im Sa-Feixina-Park, auf dem Drassanes-Platz und im Gewerbepark Son Castelló.

Große Menschenansammlungen können die Übertragung des Coronavirus beschleunigen und zu einer steigenden Inzidenz führen.

Das ist auch interessant

1 KOMMENTAR

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.