Start Mallorca Ausflüge & Touren Olivenwanderung im Camino von Biniaraix

Olivenwanderung im Camino von Biniaraix

3517
0
TEILEN

Eine Wanderung durch die Schlucht von Binaraix nimmt im normalen Tempo nur gute 45 Minuten (einfache Strecke) in Anspruch – tatsächlich sollten Sie etwas mehr Zeit einplanen, es gibt einfach zu viel zu sehen.

Auf kleinen Parzellen stehen hunderte, uralte Olivenbäume, einer bizarrer als der andere. Der Weg nach oben ist zudem gespickt mit vielen Zeugnissen der alten mallorquinischen Kunst des Steinsetzens. Der Weg selbst, Brücken, an abenteuerlichen Steilhängen errichtete Mauern, Quellen, Gutshäuser – überall gibt es zahlreiche Beispiele der beeindruckenden Fertigkeiten der alten Baumeister. Die Schlucht gilt als Kulturgut und steht seit 1994 auch unter Naturschutz.

Der Ausflug beginnt in Biniaraix im Tal von Sóller. Rechts vom Ortsaugang liegt der Wanderweg GR221. Folgen Sie diesem Weg in Richtung Barranc de Biniaraix/Cúber-Stausee/ l’Ofre. Schon nach wenigen Metern erreichen Sie die ersten Olivenbäume. Nehmen Sie sich Zeit, sie zu bestaunen. Wind und Wetter haben im Laufe der Jahrhunderte wahre Kunstwerke der Natur erschaffen. Die teilweise hunderte Jahre alten Bäume strahlen ein geradezu magische Ruhe und Erhabenheit aus. Sie werden nirgends auf Mallorca auch nur einen Olivenbaum finden, der dem anderen gleicht.

Auf dem alten Steinweg geht es dann immer weiter nach oben – bis nach etwa zwei Kilometern die Olivenhaine enden und die natürliche Vegetation beginnt.

Kurz zuvor kommen Sie an eine Wegekreuzung mit einem roten Schild. Gehen Sie noch einmal 25 Meter nach Norden – es lohnt sich. Dort oben steht einer der bemerkenswertesten Olivenbäume der Insel. Wie alle besonderen Bäume hat auch er einen Namen: „Sa Madona des Barranc“. Sein gewundener Stamm zieht jährlich hunderte Menschen in seinen Bann. Aber auch in seiner direkten Umgebung finden sich weitere Baumschönheiten.

 

In der Nähe gibt es übrigens eine Pumpe, die mit frischem Quellwasser aus der Verger-Quelle gespeist wird. Ein schöner Ort um sich zu erfrischen.

Wenn Sie nicht weiter in Richtung l’Ofre-Gebirge (weitere zwei Stunden) oder Cúber Stausee (weitere drei Stunden) wandern wollen, müssen Sie hier umkehren und wieder in Richtung des Dorfes Binaraix zurückgehen.

Für die gesamte Wanderung sollten Sie etwa 1 ½ Stunden (ohne Pausen) einrechnen. Denken Sie bitte an gutes Schuhwerk. Ein bisschen Kondition kann für den Aufstieg auch nicht schaden – oder Sie planen einfach etwas mehr Zeit ein.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.