Start Magazin Nur 50 Prozent der Hotels werden im Sommer auf Mallorca öffnen

Nur 50 Prozent der Hotels werden im Sommer auf Mallorca öffnen

46992
0
TEILEN

Erschreckende Zahlen: Nur die Hälfte der Hotels werden in diesem Sommer auf Mallorca öffnen

Wegen der anhaltenden Corona-Pandemie rechnen die Hotels auf Mallorca mit einem katastrophalen Sommer in diesem Jahr. Wegen der immer noch geltenden Reisebeschränkungen werden viele Gäste gar nicht nach Mallorca kommen können. Das kündigte der Chef der Hotelier-Vereinigung der Inseln, Gabriel Llobera, am Freitag an. Bei coronabedingt zum Teil geschlossenen Grenzen und nur wenigen Touristen werde nichts anderes möglich sein.

Sollte sich wider erwarten die Lage schneller entspannen, sei man flexibel, so Llobera weiter. Im schlechtesten Fall würden sogar ganze Ketten davon absehen, in diesem Sommer ihre Häuser zu öffnen. Das optimistischste Szenario ist seinen Angaben zufolge, die Feriensaison zwischen Juli und September laufen zu lassen. Viele Hotelkonzerne hätten dieses Jahr bereits verloren gegeben. Das Hauptziel sei, in diesem Jahr liquide zu bleiben und sich auf das nächste vorzubereiten.

Angesichts der Corona-Krise gibt es momentan so gut wie keine Flüge zwischen Mallorca und Ländern wie Deutschland. Sollte sich die Lage entspannen, kann sich das jedoch schnell wieder ändern.

Wenn man den aktuellen Aussagen der Experten trauen kann, wird auch der Sommerurlaub auf Mallorca in diesem Jahr ins Wasser fallen. Zahlreiche Beschränkungen um Reiseverkehr machen Buchungen des Mallorca-Sommerurlaub zurzeit fast unmöglich. Zwar kann man schon für die Zeit ab 21. Mai auf der Internetseite tui.com eine Woche auf Malle buchen: Hotel Leman, Playa de Palma, sieben Nächte für 537 Euro. Doch das Reise statt finden wird ist eher unwahrscheinlich.

Aktuell gibt es auf Mallorca eine Ausgangssperre und einen spanienweiten Alarmzustand. Urlauber wurden erst vor gut zwei Wochen alle ausgeflogen und auch alle Hotels mussten auf Mallorca schließen. Die Ausgangssperre wurde gerade erst noch einmal um zwei Wochen verlängert und das wird dann auch wohl mindestens bis Anfang Mai so weiter gehen. Die Lockerungen würden aber nicht unmittelbar bedeuten dass auch wieder Urlauber auf die Insel kommen dürfen. Vieles hängt davon ab wie sich die aktuellen Corona-Zahlen in den kommenden Tagen und Wochen entwickeln werden.

Und auch unsere Politiker machen uns in der Mallorca-Sommerurlaub keinen Mut. „Größere Auslandsreisen kann man derzeit auf einer sicheren Basis nicht planen“, warnte NRW-Regierungschef Armin Laschet (59, CDU) gestern alle Bürger vor voreiligen Hotel- und Flugbuchungen. Selbst beim Nachbarn Holland seien deutsche Touristen „derzeit unerwünscht“. In Österreich geht man sogar noch strenger. Österreichs Kanzler Sebastian Kurz (33, ÖVP) holt noch viel weiter aus: „Solange es keine Impfung oder keine wirksamen Medikamente gibt“, so Kurz, „wird es auch die Reisefreiheit, wie wir sie gekannt haben, nicht geben.“

Weitere Meldungen:

Spanien verhängt Ausgangssperre wegen Corona
Handschuhpflicht in Mallorcas Supermärkten
Wie lange fallen Mallorca-Reisen wegen Corona aus?
Angst um den Mallorca-Sommerurlaub wegen Corona
Tuifly fliegt 2021 öfter nach Mallorca
Der Rote Blitz und die Straßenbahn in Seller stellen Betrieb ein
Alle Osterveranstaltungen auf Mallorca abgesagt
Insel-Gastronomie: Gesundheitsbehörden auf Mallorca schlagen Alarm
Mallorcas Sandstrände sind bedroht

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.