Start News Lokales Nirgendwo in Spanien steigen die Preise so stark wie auf Mallorca

Nirgendwo in Spanien steigen die Preise so stark wie auf Mallorca

691
0
TEILEN
Island Beach
Bild: www.islandbeachmallorca.com

Mallorca bald nur noch für Reiche? – Nirgendwo in Spanien steigen die Preise so stark wie auf der Insel

Im laufenden Jahr verzeichnete kein anderes Ziel für Reisen innerhalb Spaniens einen derart signifikanten Anstieg der Kosten für Unterkunft und Gastronomie wie Mallorca und die anderen Inseln der Balearen. Laut dem spanischen Statistikamt INE stieg dieser Anstieg in den ersten sechs Monaten des Jahres 2023 im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres um 10,2 Prozent. Im gesamten Land betrug die durchschnittliche Inflationsrate lediglich 5,2 Prozent, was nur die Hälfte des Anstiegs auf den Balearen entspricht.

Da der Preisanstieg im Jahr 2022 ähnlich hoch war, sind die Preise im Tourismussektor auf den Balearen mittlerweile um bis zu 20 Prozent höher als im Jahr 2021. Keine andere autonome Region erreicht diese Werte; Galicien und die Region Valencia kommen mit einer Inflationsrate von 17 Prozent am nächsten an diese Zahlen heran.

Die gestiegenen Preise auf den Balearen haben jedoch nicht zu einem Rückgang der Buchungen geführt, wie von der internationalen Bettenbank „Hotelbeds“ mit Sitz auf Mallorca bestätigt wurde. Im Gegenteil sei das genaue Gegenteil der Fall. Ein Sprecher von Hotelbeds erklärte: „Mallorca und die benachbarten Inseln bleiben auch in diesem Jahr eine der führenden Destinationen in Europa für sowohl nationale als auch internationale Urlauber.“ Die Anfragen für Buchungen seien im Vergleich zum Vorjahr um 20 Prozent gestiegen.

Die Situation ist jedoch anders im Bereich der privaten Ferienhausvermietung. Die Geschäftsführerin der touristischen Vermietungsplattform „Habtur“, Maria Gibert, betonte, dass es im Vergleich zur vorherigen Saison „keine Veränderung“ gegeben habe. Der Preisanstieg in ihrem Sektor, so sagt sie, entspricht dem Anstieg von 10 Prozent, den das INE für Restaurants und Hotels festgestellt hat. Dennoch bleiben die Buchungszahlen unverändert.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.