Start News Mietwagengesellschaften bekommen auf Mallorca schlechte Noten

Mietwagengesellschaften bekommen auf Mallorca schlechte Noten

1026
0
TEILEN
Foto: Usien - Wikipedia

Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca ist weiterhin ein sehr begehrtes Reiseziel. Den Service der Mietwagenfirmen würden die Urlauber gern weglassen: betrogen, abgezockt und frech, dass sind die gängigen Kommentare von Urlauber der Stadt Palma, wenn sie nach den Mietwagengesellschaften der Insel gefragt werden.

Wie bewerten Urlauber ihren Aufenthalt in Palma de Mallorca? Dieser Frage ist die städtische Tourismusstiftung Palma 365 nun mit einer groß angelegten Umfrage auf den Grund gegangen. Zwischen Juli und September befragten Mitarbeiter des Unternehmens Geshotels im Abflugbereich des Flughafens Son Sant Joan und in Hotels mehr als 9.000 Gäste zu ihrer Wahrnehmung der Inselhauptstadt.

Die schlechtesten Noten vergaben die Urlauber für das Mietwagen-Angebot: 14,8 Prozent der Befragten fanden das Preisleistungs-Verhältnis nicht zufriedenstellend. Auch Themenparks und Shows erfüllten die Erwartungen nicht (13,1 bzw. 11,2 Prozent). Gute Bewertungen erhielten in dieser Kategorie Wassersportangebote, das Nachtleben und Hotelpreise.

Bei der städtischen Infrastruktur bemängelten die Urlauber vor allem die Sauberkeit der Straßen und Parks (12,5 Prozent bezeichneten sie als nicht zufriedenstellend) sowie das Gesundheitssystem (9 Prozent) und die Straßenbeschilderung (8,2 Prozent). Gute Bewertungen gab es für die Touristeninformationsbüros.

Allerdings waren die vor allem aus Deutschland (21 Prozent), Spanien ( 21,5 Prozent) und Großbritannien (15,1 Prozent) stammenden Gäste auch mit vielem zufrieden: 55 Prozent hatten schon zuvor einen Urlaub in der Inselhauptstadt verbracht, 93 Prozent würden Freunden und Verwandten Palma als Reiseziel weiterempfehlen und auch selbst noch einmal kommen.

Laut der Studie ist die Zahl der Internetbuchungen gestiegen: 53 Prozent aller Reservierungen erfolgte im Netz. Palma-Besucher sind außerdem eher jüngeren Alters (37 Prozent sind zwischen 18 und 30 Jahre alt), reisen ohne Kinder (77 Prozent) und bleiben im Schnitt vier bis sieben Tage.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.