Start News Lokales Mehr Kreuzfahrtschiffe als erwartet auf Mallorca

Mehr Kreuzfahrtschiffe als erwartet auf Mallorca

400
0
TEILEN
Kreuzfahrt Palma de Mallorca

Mehr Kreuzfahrtschiffe in Palma de Mallorca als erwartet: die Prognosen für 2023 und 2024

Sie sind laut, verschmutzen die Luft und mit jedem Halt bringen sie tausende Urlauber in die Altstadt von Palma – so sehen die Kritiker auf Mallorca die Kreuzfahrtschiffe, die Jahr um Jahr zu hunderten am Hafen der Inselhauptstadt anlegen. Nun sieht es so aus, als würden 2023 und 2024 mehr Oceanliner als erwartet Halt auf Mallorca machen. Wie die spanische Zeitung „Ultima Hora“ berichtet, waren es in diesem Jahr 507 Kreuzfahrtschiffe, im kommenden Jahr werden es 528 sein. Das geht aus Zahlen der Hafenbehörde hervor.

Allerdings bleibt die im Mai 2022 unterschriebene Vereinbarung bestehen, dass in Palma ab dem kommenden Jahr pro Tag nur noch höchstens drei Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig anlegen dürfen. Unter den Schiffen, die festmachen, darf dann nur ein Riesen-Oceanliner mit Platz für mehr als 5000 Passagiere sein. Ursprünglich war der Plan ein ganz anderer. 2023 sollten eigentlich weniger Kreuzfahrtschiffe nach Palma kommen als noch in diesem Jahr. Insgesamt hatten die großen Reedereien den Kalender für 2023 um 101 Stopps in der Balearen-Hauptstadt zusammengestrichen. Bei dem Treffen am Wochenende sind jetzt jedoch korrigierte Zahlen veröffentlicht worden.

Daran nahmen unter anderem die Balearen-Regierung, der Arbeitgeberverband für maritime Aktivität (APEAM) und der Reedereiverband CLIA teil und sprachen auch von den sinkenden Buchungszahlen im Kreuzfahrt-Tourismus. In diesem Jahr seien es nur noch 1,3 Millionen Passagiere gewesen, das seien 50 Prozent weniger als noch im Jahr 2019 mit 2,2 Millionen Menschen. Als Gründe wurden die Regulierung von Kreuzfahrtschiffen und die von den Reedereien auferlegten COVID-Gesundheitsmaßnahmen aufgeführt: „In einigen Fällen erreichen die Kreuzfahrtschiffe eine Auslastung von 40 Prozent und werden in absehbarer Zeit kein normales Niveau mehr erreichen, weshalb die Touristenzahlen in diesem Segment im Hafen von Palma viel niedriger sind als erwartet“, so die Vertreter der internationalen Reedereien.

Doch auch wenn die Ozeanriesen nicht ausgelastet sind – ihre Zahlen sind hoch. Auf Mallorca werden im Dezember dieses Jahres so viele Kreuzfahrtschiffe Halt machen, wie noch nie zuvor in diesem Jahreszeitraum. Nach Angaben der balearischen Hafenbehörde wird die Inselhauptstadt Palma 18 Schiffe in Empfang nehmen. Laut Buchungsauswertungen kommen die meisten Passagiere aus Deutschland, Großbritannien, Italien und Skandinavien. Davon profitiert nicht die Wirtschaft in Palma, wie etwa die Gastronomie oder auch viele Boutique-Hotels, sondern auch andere Orte auf Mallorca. Denn viele Reisende steuern auch andere beliebte touristische Ziele an, wie zum Beispiel Sóller, Valldemossa oder Alcúdia. Die Gegner von Kreuzfahrtschiffen machen sich seit Jahren immer wieder gegen die Branche stark.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.