Start News Lokales Mallorca-Wetter: Regen und Gewitter im Anmarsch auf Mallorca

Mallorca-Wetter: Regen und Gewitter im Anmarsch auf Mallorca

1217
0
TEILEN

Mallorca-Wetter: Donnerstag Abend und am Freitag sagen Meteorlogen Regen und Gewitter voraus

Der heiße Mallorca-Sommer wird am Donnerstagabend und am Freitagvormittag durch Regen und Gewitter unterbrochen. Dann soll es laut dem Wetterdienst AEMET vor allem im Norden, aber auch in anderen Teilen der Insel teils heftig regnen und dazu blitzen und donnern, was nach vielen drückenden Tagen ein gewisses Durchatmen befördern dürfte.

Der Regen drückt die Höchsttemperaturen um etwa drei bis vier Grad. Auch nachts soll es dann mit 21 bis 22 Grad geradezu aushaltbar werden. Der Wind soll dazu teils mit Sturmstärke aus dem Nordosten wehen.

Nach diesem windig-nassen Zwischenspiel soll aber wieder die bewährte sonnige Sommerruhe zurückkehren. Und nicht nur das: Bereits am Sonntag soll es wieder 36 Grad heiß werden.

Wassertemperaturen an ausgewählten Stränden Mallorcas

Die Sonne hat zwar in den vergangenen Tagen die Insel aufgeheizt und auch die Wassertemperaturen an den Mallorcas Stränden haben davon profitiert. Die Temperaturen liegen inzwischen zwischen 24 und 29 Grad. Das sind Werte die schon mal zum Baden einladen.

Playa de Palma 29-30 °C Cala Santa Ponça 29 °C
Sant Elm 27-28 °C Puerto de Sóller 27-28 °C
Sa Calobra 27-28 °C Cala Formentor 27-29 °C
Pollença / Llenaire 29 °C Alcúdia 28-29 °C
Playa de Muro 28-29 °C C’An Picafort 28-29 °C
Cala Agulla 27-28 °C Cala Millor 27 °C
Cala Santanyí 27 °C Es Trenc 29 °C

Quelle: AEMET

Der aktuelle UV-Index wird vom spanischen Wetterdienst AEMET aktuell an allen Stränden Mallorcas mit 8-10 angegeben. Das ist schon relativ hoch und erfordert einen zuverlässigen Sonnenschutz am Strand. Also Sonnencreme auf keinen Fall vergessen und sich nicht übermäßig lange der direkten Sonne aussetzen.

Waldbrandgefahr auf Mallorca

Mit den Temperaturen und der anhaltenenen Trockenheit steigt auch das Waldbrandrisiko auf Mallorca. Auch das eine oder andere Schauer wird an der Situation nichts ändern. Seit dem 1. Mai gelten wieder verschärfte Regeln. Das bringt neben der gebotenen Vorsicht auch eine Reihe von Verboten mit sich. Beispielsweise ist es ab sofort verboten, in bewaldeten Gebieten zu grillen oder Abfälle zu verbrennen, denn mit den steigenden Temperaturen erhöht sich auch das Brandrisiko. Nur, wer über eine Ausnahmegenehmigung seiner jeweiligen Gemeinde verfügt, darf gegebenenfalls ein Feuer entfachen.

Auch generell rufen die Behörden zu besonderer Achtsamkeit auf: Autofahrer dürfen zum Beispiel keine Zigarettenstummel aus dem Fenster werfen, ansonsten drohen Strafen.

Mehr zum Aktuellen Wetter findet ihr auf unserer Webseite.

Das ist auch interessant:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.