Start News Lokales Mallorca verhandelt mit Deutschland über den Sommerurlaub 2020

Mallorca verhandelt mit Deutschland über den Sommerurlaub 2020

14533
0
TEILEN
Tourismusexperte der Bundesregierung Thomas Bareiß / Bild Twitter

Deutsche Regierung hält jetzt Mallorca-Urlaub diesen Sommer wieder für denkbar

Das hin und her über einen möglichen Mallorca-Urlaub in diesem Sommer geht weiter. Der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, erst Ende April erklärt hatte, dass sich die Deutschen wohl vom Sommerurlaub am Mittelmeer verabschieden könnten. Nur eine Woche später schlägt er ganz andere Töne an. Jetzt sagt er das nun ein Urlaub auch im Ausland durchaus für denkbar wäre. Mögliche Urlaubsziele seien vor allem die Nachbarländer von Deutschland und in Spanien die Balearen und die Kanaren.

Der Grund für den Sinneswandel ist simpel, denn inzwischen hat man auch in Deutschland festgestellt, dass in den beiden Autonomen Regionen das Corona-Virus deutlich weniger verbreitet war und ist, als in vielen Regionen Deutschlands.

Und dann die klare Ansage auf für einen Mallorca-Urlaub in diesem Sommer: „… ich würde auch andere Regionen in Europa noch nicht abschreiben, etwa die Balearen oder die griechischen Inseln“, sagte Bareiß. „Wenn es dort kaum noch Neuinfektionen gibt und die medizinische Versorgung funktioniert, könnte man auch über einen Sommerurlaub dort nachdenken“, zitiert der „Tagesspiegel“ den CDU-Politiker weiter.

Jetzt muss eine einheitliche Regelung der EU her, damit man belastbare Standards erarbeitet unter welchen Bedingungen Mallorca-Reisen in diesem Jahr noch stattfinden können. Hier macht sich die Balearenpäsidentin Francina Armengol seit Tagen stark und setzt auch die Zentralregierung in Madrid unter Druck. Sie will eine schnelle europäische Entscheidung zum Öffnen der internationalen Flüge. Entsprechende EU-Vereinbarungen müssen nun schnell getroffen werden. Genau dafür soll sich die Zentralregierung in Madrid stark machen, sagte sie nach einem Treffen mit dem spanischen Ministerpräsidenten Pedro Sánchez.

Eine gut funktionierende Mobilität im europäischen Luftverkehr ist die Voraussetzung für das Hochfahren des Tourismus auf Mallorca und den Nachbarinseln. Sie machte noch einmal deutlich das gerade die Touristen aus Deutschland und Großbritannien von entscheidender Bedeutung für die Wirtschaft auf den Balearen sind.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.