Start News Lokales Mallorca-Flieger vom Blitz getroffen

Mallorca-Flieger vom Blitz getroffen

859
0
TEILEN

Mallorca-Flieger wird auf dem Weg nach Frankfurt von Blitz getroffen

Ein Mallorca-Flieger ist am vergangenen Freitag auf dem Weg nach Frankfurt von einem Blitz getroffen worden. Darüber berichtet die „Frankfurter Neue Presse“. Demnach war der Flug mit der Nummer LH1531 pünktlich um 12.40 Uhr in Palma gestartet. Über dem Rhein-Main-Gebiet lauerte ein Gewitter. Dort schlug der Blitz ein. Da stellt sich die Frage: Ist so etwas gefährlich?

Sobald ein Gewitter aufzieht, ist das für die meisten der Wink, sich schnell in ein Gebäude zurückzuziehen. Im Flugzeug ist das allerdings nicht so einfach möglich. Erst vor Kurzem (31. März) wurde ein Flugzeug der Lufthansa mit der Flugnummer LH1531 auf einem Flug von Mallorca nach Frankfurt von einem Blitz getroffen, wie die Frankfurter Neue Presse berichtet – über dem Rhein-Main-Gebiet herrscht zu diesem Zeitpunkt ein Gewitter. Trotzdem landete die Maschine wie geplant um 14.34 Uhr am Flughafen Frankfurt. Ein Passagier berichtete laut dem Luftfahrtportal Aviation Herald, dass er den Blitzeinschlag im Anflug auf Frankfurt gesehen habe. Ansonsten bekamen die Reisenden davon offenbar wenig mit.

Passagiere selbst können nicht vom Blitz getroffen werden, da die Umhüllung der Flugzeuge sie zu einem sogenannten faradayschen Käfig macht – genauso wie bei Autos. Die Elektrizität trifft auf die Maschine, wird am Rumpf entlang abgeleitet und verlässt die Maschine wieder, wie das Luftfahrtportal Aerotelegraph.com berichtet. In den Innenraum dringt nichts. Ob Passagiere etwas von einem Blitzschlag mitbekommen, kann ganz unterschiedlich sein. Manche berichten von einem lauten Knall oder einem hellen Lichtblitz. Andere wiederum bemerken gar nichts.

Das ist auch interessant


HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.