Start News Lokales Mallorca-Fähre mit 20 Stunden Verspätung

Mallorca-Fähre mit 20 Stunden Verspätung

1079
0
TEILEN
© Mallorca-OK

Eine Fähre aus Barcelona der Reederei “Transmediterránea” ist heute Morgen mit einer Verspätung von rund 20 Stunden in Palma de Mallorca eingetroffen.

Schuld war eine technische Panne. Das Passagierschiff, auf dem sich rund 150 Passagiere befanden, war am Freitag kurz nach seiner Ausfahrt um 23:00 Uhr wieder in den Hafen von Barcelona zurückgekehrt und brach erst wieder gestern Abend gegen 19:00 Uhr in Richtung Palma de Mallorca auf.

Die Gäste erhielten zwar kostenloses Essen und konnten die vorhandenen Schlafkabinen benutzen. Einige Passagiere beschwerten sich allerdings, dass sie von der Besatzung der Fähre nur unzureichend und viel zu spät über die Probleme informiert wurden. Zudem durften sie während der 20-stündigen Wartezeit das Schiff nicht verlassen.

Die Reederei weist diese Vorwürfe allerdings von sich und bestätigte, dass die Passagiere bis eine Stunde vor der Abfahrt von Bord gehen konnten. Laut “Transmediterránea” wird die Fähre heute Abend wieder planmäßig gegen 23.00 Uhr zur Rückkehr nach Barcelona aufbrechen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.