Start News Mallorca erntet seinen Paprika

Mallorca erntet seinen Paprika

1044
0
TEILEN
Bild: © Mallorca-OK

Immer Ende August und Anfang September beginnt für die Bauern auf Mallorca die Ernte der roten Paprika. Danach wird er zum Trocknen auf gehängt und ist danach später als Gewürz eine Delikatesse. Auf Mallorca nennt man ihn auch „Pebre bord de tap de cortí”.

Derzeit wird die einheimische Sorte, die seit Kurzem auch im nationalen Register für geschützte Handelsmarken eingetragen ist, auf einer Fläche von 13 Hektar angebaut. Darauf ist man inzwischen besonders stolz.

Nach eigenen Aussagen des Bauernverbandes sollen in diesem Jahr rund 30.000 Kilogramm Paprika-Pulver hergestellt werden, das unter anderem zur Herstellung der pikanten Sobrassada-Wurst benötigt wird. Diese einheimische Paprika-Sorte war bereits vom Aussterben bedroht. Inzwischen werden schon wieder über 400.000 Pflanzen jährlich angebaut.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.