Start News Lokales Mallorca bekommt die Lage mit dem Corona nicht in den Griff

Mallorca bekommt die Lage mit dem Corona nicht in den Griff

2007
0
TEILEN
Corona-Patienten

Gesundheitsbehörden auf den Balearen warnen eindringlich: Corona-Pandemie auf Mallorca „außer Kontrolle“

Die Corona Maßnahmen auf Mallorca werden mit Sicherheit wegen der aktuellen Lage im Januar nicht mehr gelockert. Eine nennenswerte Lockerung der Auflagen sei bis Februar nicht zu erwarten, erklärte die Sprecherin der Regierung der spanischen Region, Pilar Costa, am Montag vor Journalisten in Palma. „Vor allem auf Mallorca ist die Lage sehr negativ“, betonte sie. Auf der Hauptinsel sei die Pandemie „außer Kontrolle“, titelte die Zeitung „Diario de Mallorca“ am Dienstag in der Online-Ausgabe.

Schon seit Dezember hatten Mallorca und die Nachbarinseln den höchsten Corona-Inzidenz-Wert in ganz Spanien. Zuletzt wurden 530 neu Ansteckungen pro 1000 Einwohner binnen zwei Wochen registriert. Inzwischen hat nur die Region in Extremadura mehr Infektionen als die Balearen. Das geht aus Zahlen des spanischen Gesundheitsministeriums hervor.

Wegen der schier unaufhörlich steigenden Zahlen wurden die Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie nach Weihnachten wieder verschärft. Bars und Restaurant müssen seit dem 29. Dezember auf Mallorca werktags vier Stunden früher – um 18 Uhr – schließen. Der Ladenschluss wurde von 22 Uhr auf 20 Uhr weiter vorgezogen. Eine nennenswerte Lockerung der Einschränkungen sei bis Februar nicht zu erwarten, sagte am Montag Regierungssprecherin Pilar Costa.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.