Start News Lokales Lebenshaltungskosten auf Mallorca steigen stark an

Lebenshaltungskosten auf Mallorca steigen stark an

405
0
TEILEN

Teurer Strom und hoher Benzinpreis treiben Lebenshaltungskosten auf Mallorca und den Nachbarinseln nach oben

Das Leben auf Mallorca und im Rest von Spanien ist wegen der anhaltend hohen Strompreise und des teuren Benzins für Familien deutlich kostspieliger geworden. Die Verbraucherschutzorganisation Ocu rechnete nach einer Meldung vom Donnerstag aus, dass 753 Euro pro Jahr und Familie extra fällig werden.

Allein das teure Benzin schlägt den Berechnungen zufolge mit über 400 Euro zusätzlich pro Jahr zu Buche. Auch das Gas – darunter auch Butanflaschen – ist in den vergangenen Monaten teurer geworden. Sollten die Preise weiter so hoch bleiben, würden sich die Lebenshaltungskosten noch mehr verteuern.

Auf Mallorca sind relativ niedrige Löhne üblich, nicht wenige Menschen haben größte Mühe, mit ihrem Geld problemlos bis zum Monatsende zu kommen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.