Start Magazin Keine Saufgelage mehr am Ballermann

Keine Saufgelage mehr am Ballermann

5707
0
TEILEN
Archivfoto © Mallorca-OK

Party am Ballermann

Bild 1 von 6

Diese Party könnten der Vergangenheit angehören. Bild: © Mallorca-OK

Die umstrittenen Benimmregeln sind zwar in Palma de Mallorca gekippt wordem doch die Stadt will öffentliche Saufgelage, und dazu gehört auch das Eimersaufen an der Playa de Palma unterbinden.

Ab sofort werden öffentliche Trinkgelage, allem voran an der Playa de Palma mit Bußgeldern von bis zu 3.000 Euro bestraft. Das gab José Hila, Bürgermeister von Palma und die Stadträtin für Sicherheit, Angélica Pastor bekannt.  So wurden unter anderem, die Playa de Palma, Can Pastilla, der Paseo Marítimo, die Plaza Gomila und weitere Teile von Palma de Mallorca zu Interventionszonen erklärt in denen außerdem der Verkauf von alkoholischen Getränken zwischen Mitternacht und 8:00 Uhr morgens, in Supermärkten und an Automaten verboten ist. Die neue Regelung gilt ab sofort.

Laut Angaben der Stadt, werden erst einmal Hinweisschilder angebracht. Ab April wird die Lokalpolizei dann vermehrt Kontrollen durführen und Verstöße zur Anzeige bringen.

Der Oberste Gerichtshof der Balearen hatte im Februar den “Normenkatalog für zivilisiertes Zusammenleben” aus dem Jahr 2014 für nichtig erklärt. Die Stadtregierung hatte angekündigt nach Alternativen zu suchen um neuen Alkoholexzessen vorzubeugen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.