Start Promi Infantin Cristina unter Korruptionsverdacht

Infantin Cristina unter Korruptionsverdacht

1131
0
TEILEN
Foto: (c) Wikipedia

Der Ermittlungsrichter auf Mallorca hat jetzt die Anklage gegen die Schwester des neuen spanischen Königs Felipe zugelassen. Das schreibt die spanische Tageszeitung El Mundo.

Damit muss sich Infantin Cristina wegen des Verdachts auf Betrug und Geldwäsche gemeinsam mit ihrem Eheman Iñaki Urdangarin in Palma de Mallorca vor Gericht verantworten.

Zur Begründung sagte Richter José Castro, dass die Tochter des zurückgetretenen Königs Juan Carlos von den Machenschaften ihres Mannes gewusst haben muss, auch wenn sie selbst das Gegenteil behauptet. Iñaki Urdangarin soll über eine gemeinnützige Stiftung zwischen 2004 und 2008 Millionen veruntreut haben. Noch können die 49-jährige Adelige und ihr Mann die Entscheidung des Richters allerdings anfechten.

© Mallorca-OK

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.