Start Magazin Gesellschaft Inditex-Chef spendet 320 Millionen Euro für Krebshilfe

Inditex-Chef spendet 320 Millionen Euro für Krebshilfe

1013
0
TEILEN

Der schwerreiche Textilunternehmer Armancio Ortega, zu dessen Imperium Inditex Modeketten wie Massimo Dutti, Zara oder Uterqüe gehören, hat über seine Stiftung 320 Millionen Euro für die Krebshilfe in Spanien gespendet.

Für das Geld sollen für öffentliche Kliniken in allen Autonomieregionen des Landes insgesamt 290 Mammographie-und Bestrahlungsgeräte der neuesten Generation angeschafft werden. Davon sind auch Krankenhäuser auf Mallorca betroffen.

Die Spende hilft dabei einem 2015 in Galizien ausgerufenen, staatlichen Hilfsprogramm, das landesweit den öffentlichen Gesundheitssektor im Kampf gegen Krebs unterstützt. Jedes Jahr erkranken in Spanien rund 200.000 Menschen an der tückischen Krankheit.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.