Start News Lokales Immer mehr arme Menschen auf Mallorca

Immer mehr arme Menschen auf Mallorca

324
0
TEILEN
Obdachlos Mallorca
Bild: Adobe

Das Armutsrisiko ist auf Mallorca wegen Corona-Pandemie rasant angestiegen

Wegen der anhaltenden Corona-Krise hat die Zahl der von Armut bedrohten Menschen auf Mallorca stark zugenommen. Diese nahm nach Angaben des spanischen Statistikinstituts im vergangenen Jahr verglichen mit 2019 um 46,6 Prozent zu. 22 Prozent der Menschen, also 260.000, haben demnach diesen Status, im Jahr davor waren es 15,1 Prozent gewesen.

Die Inseln sind die Autonomieregion, deren Bruttoinlandsprodukt am stärksten zurückging, nämlich um 23,7 Prozent.

Auch andere Angaben des Statistikinstituts geben zu denken: 31,8 Prozent der Inselbewohner konnten sich 2020 nicht einmal eine Woche Urlaub leisten, für 19,8 Prozent waren die Heizkosten so teuer, dass sie im Winter in unterkühlten Wohnungen leben mussten. In 4,5 Prozent der Haushalte hat niemand eine Arbeit.

Als der 19-Jährige kollabierte, fuhr das Boot den nächstgelegenen Hafen an. Es handelt es sich um Arenal. Von der dort wurde der junge Mann in einem Krankenwagen zum Hospital Son Llàtzer gefahren.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.