Start News Heiko Maas traf sich mit seiner spanischen Kollegin

Heiko Maas traf sich mit seiner spanischen Kollegin

1703
0
TEILEN
Heiko Maas mit der spanischen Außenministerin Arancha Gonzalez Laya beim Besuch der Stadt der Künste und Wissenschaften (Ciudad de las Artes y las Ciencias) in Valencia, © Thomas Koehler/photothek.net

Treffen zwischen dem deutschen Außeminster Heiko Maas und seiner spanischen Kollegin Arancha González Laya in Valencia

Zwei Tage nach dem Ende des Corona-Notstands und der Einreisesperre in Spanien besucht Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) das beliebteste Urlaubsland der Deutschen, allerdings nicht auf Mallorca, sondern in Valencia.

Bei seinem Besuch in Spanien würdigt Außenminister Maas die großen Anstrengungen im Kampf gegen den Corona-Virus und stellt Deutschlands Schwerpunkte für die kommende Woche beginnende EU-Ratspräsidentschaft vor.

Spanien meldet sich zurück – nachdem das Land so stark wie sonst nur Italien und Großbritannien in Europa von der Wucht der Pandemie erfasst wurde, stehen seit Sonntag mit dem Auslaufen des Alarmdekrets die Zeichen auf vorsichtige Öffnung. Mit seinem heutigen Besuch unterstreicht Maas: Spanien ist absoluter Schlüsselpartner in Europa, in zentralen Bereichen wie dem wirtschaftlichen Wiederaufbau und als Anwälte für den Multilateralismus ziehen beide Länder an einem pro-europäischen Strang.

Die deutschen Urlauber rief Heiko Maas auf, die strengen Regeln tunlichst zu befolgen und ihren Urlaub “mit der gebotenen Vernunft und Vorsicht” zu genießen.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

Das könnte auch interessant sein

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.