Start News Lokales Gute Nachrichten für Hundebesitzer in der Gemeinde Calvià auf Mallorca

Gute Nachrichten für Hundebesitzer in der Gemeinde Calvià auf Mallorca

662
0
TEILEN
Foto: © Mallorca-OK

In der Gemeinde Calvià im Südwesten Mallorca gibt es ab sofort eine neue Richtlinie für Tiere. Laut der neuen Tierrichtlinie können Halter ihre Vierbeiner in der kühlen Nebensaison an Stränden ausführen.

Hauskatzen, die auf die Straße gelassen werden, müssen kastriert bzw. sterilisiert werden.

Es wird des weiteren streng verboten sein, Tiere etwa im Rahmen von Verlosungen zu verschenken. Zudem dürfen fremde Tiere nicht mehr im öffentlichen Raum gefüttert werden.

Die Bußgelder bei Verstößen gegen die Verordnung sollen zwischen 30 und 3000 Euro liegen. Als schweres Vergehen gilt etwa, ein Tier mehr als 20 Minuten lang unbeaufsichtigt in einem Auto zu lassen.

Diese beiden Maßnahmen sind Teil einer vom sozialistisch geführten Gemeinderat beschlossenen neuen Richtlinie.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.