Start News Lokales Gruppenvergewaltigung – 240 Jahre Haft gefordert

Gruppenvergewaltigung – 240 Jahre Haft gefordert

807
0
TEILEN
Gericht

Gruppenvergewaltigung auf Mallorca vor Gericht -Die Tat soll sich 2016 ereignet haben, als das Opfer 16 Jahre alt war

In der kommenden Woche stehen auf Mallorca vier Personen vor Gericht, die gemeinsam eine Minderjährige gequält und sexuell missbraucht haben sollen. Die Staatsanwaltschaft fordert eine Gesamtstrafe von 240 Jahren Gefängnis, außerdem soll das Opfer ein Schmerzensgeld von 100.000 Euro bekommen.

Das Ganze soll sich 2016 ereignet haben, als das Mädchen 16 Jahre alt war.

In dem Zusammenhang steht eine fünfte Person vor Gericht, es handelt sich um einen Mann, der den mutmaßlichen Vergewaltigern die Minderjährige für 1.000 Euro „abkaufen“ wollte, um sie zur Prostitution zu zwingen.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.