Start News Lokales Geteilte Meinung zur Schließung der Bierstraße

Geteilte Meinung zur Schließung der Bierstraße

2575
0
TEILEN
Ruhe auf der Bierstraße

Auf Mallorca gibt es geteilte Meinungen zur Schließung der Bierstraße und der anderen Partys-Hot-Spots

Die beispiellose Entscheidung, alle Einrichtungen in drei Straßen der Playa de Palma und in Magaluf zu schließen, wurde von den meisten Organsationen und der Politik begrüßt. Nur die Oposition kritisiert die Entscheidung der Regierung der Balearen. Sie ist der Meinung dass die Entscheidung ein Beleg für das Scheitern die Politik ist.

Die Präsidentin des Unternehmerverbandes der Balearen, Carmen Planas, betonte, dass ihre Organisation einen exzessiven Tourismus stets abgelehnt habe. “Wir müssen uns an die enormen Anstrengungen erinnern, die die gesamte touristische Wertschöpfungskette unternommen hat, um von der spanischen Regierung einen ‘Pilotplan’ zu erhalten. Solche Exzesse wie am vergangenen Freitag in Bierstraße können alles das wieder kaput machen.”

Der Hotelverband von Mallorca und die Gruppe der Hotelketten sind sich der Vorkommnisse des vergangenen Wochenendes in einigen touristischen Gebieten bewusst und fordern ein striktes Vorgehen der Behörden auf Mallorca um den Tourismus als Ganzes nicht zu gefährden. Außerdem werden mehr Kontrollen und Überwachung um die Einhaltung der Corona-Regeln zu gewährleisten.

Jesús Sánchez, Präsident der Balearischen Vereinigung für Nachtleben und Unterhaltung (ABONE) betrachtet die Maßnahmen als “eine Beleidigung” für seine Gruppe. Diese Branche fühlt sich benachteiligt. Der Verband will nun auf die Rücknahme der verfügten Schließungen vor Gericht klagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.