Start News Lokales EU gibt grünes Licht für Mallorca-Urlaub 2020

EU gibt grünes Licht für Mallorca-Urlaub 2020

83651
0
TEILEN
Mallorca-Wetter

Mallorca-Reisen könnten ab dem 15. Juni problemlos angetreten werden weil EU ab da die Reisebeschränkungen runterfahren will

Die EU-Kommission hat einen Katalog eigener Empfehlungen für Lockerungen der Corona-Maßnahmen vorgelegt. Aus Sicht des Gremiums sollten die geltenden Reisebeschränkungen im Euro-Raum noch bis zum 15. Juni verlängert werden.

Sollte der Reiseverkehr danach schrittweise wieder aufgenommen werden, spricht sich die Kommission dafür aus, dass dann auch wieder Besuche von Verwandten und Partnern, die in anderen EU-Staaten leben, möglich sein sollten.

In Flugzeugen und an Flughäfen solle das Tragen von Schutzmasken weiterhin verpflichtend sein. Allerdings soll Airlines nicht vorgeschrieben werden, mittlere Sitzplätze in Flugzeugen frei zu lassen. Dafür müssten andere Voraussetzungen erfüllt sein: etwa das Filtern der Luft an Bord mithilfe einer Klimaanlage. Mehrere Fluggesellschaften wie TUI, Ryanair oder die Lufthansa betonten, dass solche Anforderungen bereits vor der Pandemie erfüllt worden seien.

Auch auf das Thema Corona-Apps geht die EU-Kommission ein: Die Nutzung solcher Dienste müsse freiwillig sein. Zudem plädierte das Gremium dafür, dass solche Apps über Grenzen hinweg genutzt werden können.

An ersten deutschen Grenzen sollen die wegen der Corona-Pandemie eingeführten Kontrollen ab dem Wochenende gelockert werden. Das gab Bundesinnenminister Horst Seehofer bekannt. An der Grenze zu Luxemburg sollen die Kontrollen am 15. Mai, also am Freitag, auslaufen. Mit Dänemark liefen derzeit noch die Abstimmungen, prinzipiell sei aus seiner Sicht aber auch hier die Öffnung der Grenze möglich, so der CSU-Politiker.

Mit Frankreich, der Schweiz und Österreich habe die Bundesregierung eine Übereinkunft getroffen, die Kontrollen noch bis zum 15. Juni fortzusetzen. Allerdings sollen ab dem Wochenende alle Grenzübergänge geöffnet und nur noch stichprobenartige Kontrollen durchgeführt werden.

Ab dem 15. Juni sollen demnach an allen deutschen Grenzen die Kontrollen enden, sofern das Infektionsgeschehen in Deutschland und in den Nachbarstaaten dies zulasse, so Seehofer weiter. Ab dann sollen auch Einreisen aus Drittstaaten wieder möglich sein.

Bundesaußenminister Heiko Maas will die weltweite Reisewarnung für Touristen wegen der Corona-Pandemie schrittweise aufheben und mit europäischen Ländern beginnen. Einen Zeitpunkt dafür nannte er am Mittwoch aber nicht. “Für Europa wird es sicher früher möglich sein, die Reisewarnung aufzuheben als für andere Reiseziele – vorausgesetzt, dass sich der jetzige positive Trend in vielen Ländern verstetigt”, erklärte Maas. Die aktuelle weltweite Reisewarnung gilt noch bis zum 14. Juni 2020. Wer aus dem Ausland nach Deutschland einreist muss sich dann in eine 14-tägige Quarantäne begeben.

Weitere Meldungen zu diesem Thema:

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.