Start Magazin Kulinarisches Empanadas

Empanadas

287
0
TEILEN
Empanadas

Empanadas mit Hackfleisch

Kein Wunder, dass Empanadas in so vielen Ländern beliebt sind: Die kleinen Teigtaschen mit Hackfleischfüllung sind einfach unglaublich lecker. Bereiten Sie unser Empanadas-Rezept zu oder kreieren Sie Ihre eigene Version.

Die spanischen Empanadas stammen ursprünglich aus der Region Galicien und sind heute landesweit bekannt. Sie werden in der Regel in herkömmlichen Bäckereien verkauft. Die spanische Empanada ist entweder kreisrund mit circa 30 Zentimetern Durchmesser oder nimmt gleich ein ganzes Backblech ein. Sie wird im Ofen gebacken und zum Verzehr in handliche Portionen geschnitten. In Galicien werden auch kleinere, halbmondförmige Versionen der Empanada zubereitet, die dort Empanadillas genannt werden.

Als Teig wird ein Hefeteig evtl. unter Hinzufügung von Olivenöl verwendet. Die Füllung enthält als Grundlage Paprika, Tomaten und Zwiebeln und zusätzlich je nach Zubereitung Thunfisch, Stockfisch, Meeresfrüchte wie Tintenfische oder Krake, andere Fischarten, Hackfleisch oder Huhn und ist normalerweise nicht scharf gewürzt. In ganz Spanien ist die Thunfisch-Empanada am häufigsten anzutreffen, wogegen die Meeresfrüchte-Füllungen besonders in Galicien sehr beliebt sind.

Zutaten

4 PortionenFür die Füllung:

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 EL Pflanzenöl
  • 1 Paprika, rot
  • 1 1/2 Jalapeno
  • 400 g Hackfleisch vom Rind
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Creme fraiche
  • 1 1/2 TL Tomatenmark
  • 2 EL glatte Petersilie, fein gehackt
  • 1 1/2 EL Paniermehl

Für den Teig:

  • 1/2 Würfel Hefe, frisch
  • 160 ml Milch
  • 1 Prise Zucker
  • 300 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Eigelb
  • 80 g Butter, weich
  • 1 Ei

Zubereitung

  1. Die Hefe zerbröckeln und mit der Milch und dem Zucker verrühren. Das Mehl mit dem Salz vermischen, in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Mulde drücken, das Eigelb, die Butter und die Hefemischung zufügen und mit den Knethaken zu einem glatten Teig verkneten. Gegebenenfalls noch etwas Mehl oder Milch dazugeben. Zu einer Kugel formen, abdecken und ca. 1 Stunde aufgehen lassen. Den Ofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen.
  2. Für die Füllung die Zwiebel und den Knoblauch schälen, fein hacken und im heißen Öl andünsten. Die Paprikaschote und die Jalapenos halbieren, die Kerne und die weißen Innenhäute entfernen, die Schote waschen und zusammen mit den Jalapenos fein hacken. Zu den Zwiebeln geben und kurz mitdünsten. Das Hackfleisch zufügen und krümelig braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Danach abkühlen lassen, die Crème fraîche mit dem Tomatenmark und der gehackten Petersilie unter die Fleischmasse mischen. Falls die Masse zu weich ist, ein wenig Semmelbrösel untermengen.
  3. Inzwischen den Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen und mit einem runden Ausstecher Kreise (ca. 10 cm Ø) ausstechen. Das Ei trennen. Die Füllung jeweils auf die Mitte der Kreise setzen, die Ränder mit Eiweiß bestreichen, zu Halbmonden zusammen klappen und mit einer Gabel die Empanadas am Rand fest verschließen. Das Eigelb mit 1-2 EL Wasser verquirlen und die Teigtaschen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen 15-20 Minuten goldbraun backen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.