Start News Lokales Die Grünen wollen auch den Flugverkehr nach Mallorca reduzieren

Die Grünen wollen auch den Flugverkehr nach Mallorca reduzieren

1357
0
TEILEN
Annalena Baerbock
Bild: Twitter @ABaerbock

Grüne Kanzlerkandidatin Baerbock will internationalen Flugverkehr reduzieren

Die Spitzenkandidatin der Grünen für die Bundestagswahl, Annalena Baerbock, will Flüge klimagerecht besteuern. Das sagte sie der Bild am Sonntag in einem doppelseitigen Interview. Das würde natürlich auch die Mallorca-Flüge deutlich teurer machen.

Die Maßnahme sei ein Weg, um Dumpingpreise zu stoppen. Sprich: Fliegen teurer machen. Die Bild-Reporter fragten Baerbock: „Für 29 Euro nach Mallorca fliegen darf es dann auch nicht mehr geben?“ Darauf antwortete die Mutter von zwei Töchtern: „Übrigens fliegt kaum eine Familie für 29 Euro nach Mallorca. In Ferienzeiten liegen die Ticketpreise deutlich drüber.“

Die Kanzlerkandidatin der Grünen, Annalena Baerbock, will neben weniger innerdeutschen Verbindungen auch den internationalen Flugverkehr reduzieren. Das sagte die Politikerin, die Umfragen zufolge mehr noch als der SPD-Politiker Olaf Scholz eine Chance auf das hohe Amtt hat, im ZDF. Zwar solle jeder in Zukunft weiterhin dort Urlaub machen können, wo er es wolle, allerdings müssten die Strukturen geändert werden.

Baerbock äußerte sich des Weiteren folgendermaßen: Corona habe gezeigt, dass Kontakt auch ohne Flugverkehr möglich sei. Allerdings wolle man die Reduzierungsziele nicht mit Verboten erreichen. Man müsse in der Zukunft den internationalen Flugverkehr weiter herunterfahren, ohne dass dadurch Arbeitsplätze oder Unternehmen kaputt gehen würden.

Olaf Scholz war am Donnerstag von deutschen Medien mit den Worten zitiert worden, keine innereuropäischen Billigflüge mehr zu wollen. Das würde auch Verbindungen zwischen Deutschland und Mallorca betreffen. „Kein Flug darf billiger sein als die Flughafengebühren und alle anderen Gebühren, die dafür anfallen“, so Scholz.

Die Bundestagswahl findet am 23. September statt. Neben Baerbock und Scholz tritt für CDU und CSU Armin Laschet als Kanzlerkandidat an.

Das ist auch interessant

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.